Perfekter Teint Narben und Pigmentflecken ausgleichen

Ein perfekter Teint, aber bitte natürlich: 90 Prozent der Frauen wünschen sich dafür etwas Nachhilfe. Hier kommen bewährte Visagisten-Lösungen für die häufigsten Hautprobleme.

Schminken wie ein Profi

Narben - Unebenheiten ausgleichen
Ob Akne- oder Brandnarben: Medizinische Camouflage mit mindestens 50 Prozent Pigmentierung kaschiert auch größere Hautschäden. Dieses Make-up auf Wachs-Öl-Basis ist 100-prozentig wasserfest und hält bis zu 36 Stunden lang. Make-up auf dem Handrücken durch Reiben leicht erwärmen, danach mit einem feinporigen Latexschwamm hauchdünn auftragen und gleichmäßig verteilen. Fixierpuder aufstäuben. Der Ultra-Light-Puder saugt Hautfett auf, ohne dass man „bemehlt“ aussieht.

PRODUKTE „Camouflage-Palette, 6 Farben“, ca. 30 Euro, „Fixierpuder“, 60 g ca. 22 Euro, beide von René Koch

 

Pigmentflecken - Gleichmässiger Teint 
Pigmentverschiebungen, typisches Zeichen einer gestörten Melaninbildung, treten ab ca. 40 Jahren, verstärkt an sonnenexponierten Stellen, auf. Bei kleinen Flecken reicht es, ein Camouflage-Makeup passend zur Hautfarbe mit den Fingerspitzen auf die Stellen zu tupfen und zu allen Seiten hin zart zu verwischen, damit keine Ränder entstehen. Bei größeren Arealen schminkt man besser das ganze Gesicht. Dafür eine linsengroße Menge mit einem trockenen Schwämmchen in sanft kreisenden Bewegungen von der Mitte des Gesichts nach außen verteilen.

PRODUKTE „Unifiance Teint-Korrektur“, La Roche Posay, ca. 19 Euro; „Maximum Cover Camouflage Makeup“, Estée Lauder, ca. 38 Euro

Schlagworte: