Pfelegetipps für sepezielles Haar

Unsere Wünsche fürs neue Jahr? Glück, Gesundheit – und eine Extraportion Schimmer fürs Haar! Ob es mit den ersten beiden klappt, wissen wir noch nicht, aber für den letzten haben wir jede Menge strahlender Tipps

fotolia_15311818_quer.jpg

SPEZIALISTEN GESUCHT

Okay, um Glanz in sprödes Haar zu bekommen, haben sich die Kosmetikhersteller viel einfallen lassen. Aber was ist, wenn man kein trockenes, sondern schuppiges oder fettiges Haar hat? „Dann ist man mit einem Shampoo speziell gegen diese Probleme besser bedient“, sagt Dr. Frauke Neuser. „Es spricht aber nichts dagegen, anschließend einen Glanzconditioner oder eine Schimmerkur für die Haarenden zu nehmen.“ Doch für immer mehr Sonderfälle wie graues, gefärbtes oder lockiges Haar gibt es inzwischen extra Leuchtkraft-Produkte.

Ganz schön helle: Weiß ohne Gilb

Graue Haare können sehr edel aussehen – wenn sie keinen Gelbstich haben. Da beim Ergrauen des Haares zuerst aber nur die dunklen Pigmente abgebaut werden, überwiegen zwischenzeitlich die gelben. Ideal zum Vertuschen sind lila Farbpigmente, die sich am Haarschaft anlagern. Sie neutralisieren den Gilb, lassen das Haar hübsch silbrig schimmern.

Stroh zu Gold machen

Sprödem Haar fehlt es an Talg. Doch pures Öl ist als Ersatzstoff viel zu fettig. Die Lösung: Ein Mix aus Silikon und Borretschsamenöl mit Glitzerpartikeln, der pflegt, ohne zu beschweren. Fein auf den Handinnenflächen verteilen, übers Haar streichen, fertig („Huile Prodigieuse Or“ von Nuxe, 50 ml ca. 25 Euro).

PRODUKTE: z. B. „Vital Silberglanz Silberweide Shampoo“ von Guhl, 200 ml ca. 6 Euro; „BC Color Save Silberreflexshampoo“ von Bonacure, 250 ml ca. 8 Euro Blendend schöne Locken Auf der Straße sind sie gefährlich, bei gewellten Haaren dagegen heiß ersehnt: spiegelglatte Kurven.

Pflege für Locken

Da Locken kaum Berührung mit dem Talg auf der Kopfhaut haben, ist das aber gar nicht so einfach hinzukriegen. Hinzu kommt, dass die Schuppenschicht des Haares an den Biegungen leicht aufspringt. Damit Ihre Wellen toll schimmern, ohne ihre Sprungkraft durch zu viel Pflege zu verlieren, pumpen extra Locken-Glanzprodukte Ihre Haare durch Glycerin mit Feuchtigkeit auf. Abstehende Hornschüppchen werden mit Weizenprotein angelegt.

PRODUKTE: z. B. „Expert Shine Curl Shampoo“ von L’Oréal Professional mit Glycerin, 250 ml ca. 8 Euro; „Be Curly Conditioner“ von Aveda mit Weizen, 200 ml ca. 22 Euro

Leuchtende Beispiele für Buntwäsche

Um den Naturton zu verändern, muss beim Färben die Schuppenschicht aufgebrochen werden. Das geht auf Kosten des Schimmers, zumal die eingeschleusten Farben beim Waschen bald wieder ausgespült werden. Color-Glanzpflege liefert mit neuen Pigmenten Nachschub, versiegelt den Schaft.

PRODUKTE: z. B. „Brilliant Brunette Shine Release Intensive Mask“ von John Frieda, 150 ml ca. 11 Euro; „Blonde Glam Color Enhancer Perfect Platinum“ von Redken, 250 ml ca. 23 Euro; „Gliss Kur Color Glanz & Schutz Shampoo“ von Schwarzkopf, 250 ml ca. 3 Euro

Autor: Kerstin Brockmann

Schlagworte: