Mascara Das richtige Serum für meine Wimpern

Wir alle wünschen uns prächtige, dichte, schöne Wimpern. Neue Seren und Tuschen sollen jetzt den Nachwuchs fördern. Wir haben sechs getestet.

Wimpern tuschen

"Ein bisschen länger und voller bitte - aber ganz natürlich."

  • Produkt: „Natural Lash Extension“ von Sante, ca. 17 Euro
  • Was steckt drin? 100 Prozent Naturkosmetik. Birkensaft und -extrakt sowie Traubensilberkerze und Augentrost sollen Länge und Fülle verbessern.
  • Meine Erfahrung: Zweimal täglich auftragen finde ich zeitaufwendig, zumal der Kajal anschließend nur mäßig hält. Ein kurzes Brennen in den Augen irritiert mich ebenfalls, allerdings sind meine Wimpern nach vier Wochen tatsächlich dichter geworden. Ich mache weiter, denn ein bisschen länger geht ja immer.

     

"Bei meinen kurzen Wimpern kann’s nur besser werden. Ich starte voller Hoffnung“

  • Produkt: „Liftactiv Serum 10 Augen und Wimpern“ von Vichy (Apotheke), 15 ml ca. 32 Euro
  • Was steckt drin? Hyaluronsäure und Rhamnose, ein Zuckermolekül, sollen Fältchen mildern. Plus Ceramide, um die Wimpern zu kräftigen.
  • Meine Erfahrung: Ungewohnt, das ganze Auge einzucremen. Fühlt sich aber okay an. Nach einer Woche erstmals der Eindruck, meine unteren Wimpern seien dichter geworden. Es tut sich was! Ich bleib dran.

     

"Kommt das Serum in die Augen, brennt’s höllisch“

  • Produkt: „M2Lashes Activating Serum“ von M2 Beauté, ca. 120 Euro
  • Was steckt drin? Der Wirkstoffkomplex MDN ist ein Prostaglandinderivat, das die Anzahl der Wimpern erhöht und gleichzeitig ihre Wachstumsphase verlängert.
  • Meine Erfahrung: Das tägliche Einpinseln wird nach sechs Wochen belohnt: Die Wimpern sind plötzlich viel dichter und deutlich länger. Endlich habe ich mal welche im sichtbaren Bereich. Ich bin total begeistert.

     

"Meine Wimpern sind schön getuscht. Eine Wachstumsstory ist dieser Versuch aber nicht."

  • Produkt: Mascara „Extreme Volume“ von Eva Garden, ca. 20 Euro, über Rohloff cosmetics GmbH, Tel. 0 81 51/74 44 30
  • Was steckt drin? Ein Algen extrakt für stärkeres Wachstum.
  • Meine Erfahrung: eine gute Mascara. Das Bürstchen verteilt die Tusche optimal. Sie hat eine angenehme Konsistenz, nichts verklebt, die Wimpern scheinen nach dem Tuschen voluminöser. Einen nach haltigen Effekt bemerke ich nicht: Nach drei Wochen warte ich noch auf die Wimpernvermehrung.
Schlagworte: