Anit-Falten Mehr Energie & Ausstrahlung für die Haut

Um die Haut länger jung zu erhalten, muss man nicht unbedingt eine Luxuscreme kaufen. Diese 30 Anti-Aging-Produkte kosten keine 30 Euro und bringen durchaus effektive Wirkstoffe mit.

ohne falten

 

Ab dem 30. Lebensjahr sieht man dem Gesicht erste Spuren des Alterns an: Der Teint verliert an Leuchtkraft, die Haut wirkt blasser und müder. Die Sauerstoffversorgung in den Zellen nimmt ab, Mikrozirkulation und Zellstoffwechsel verlangsamen sich. Und die Regeneration dauert bis zu fünfmal länger als bei junger Haut. Verteilt sich das Melanin in der Haut ungleichmäßig, können Pigmentflecken auftreten. Für einen strahlend schönen Teint brauchen Sie jetzt Produkte, die den hauteigenen Stoffwechsel beschleunigen, die Strahlkraft stärken, Altersflecken vorbeugen und die Haut glätten, damit sie das Licht besser reflektiert.

Nachtarbeiter:
„Youth Code Regenerierende Nachtpflege“ von L’Oréal Paris (50 ml ca. 17 Euro). Die Creme lässt einen müden Teint „ausgeschlafen“ wirken, gibt ihm jugendliche Ausstrahlung zurück. Top-Faktor: Eine Power-Kombi aus einem Bakterium, das zellerneuernde Gene stärkt und die Barrierefunktion der Haut verbessert, und dem Energielieferanten Adenosin, der bei der Synthese von Pro-Kollagen eine wichtige Rolle spielt.

Allrounder-Talent:
„Faces My Age Regenerierende Nachtpflege“ von Lavera (30 ml ca. 15 Euro). Weißer Tee neutralisiert freie Radikale, sein Koffein stimuliert die Mikrozirkulation. Mit NaTrue-Siegel. Top-Faktor: Ayurvedisches Karanjaöl, ein exzellenter Glattmacher aus dem Karanjabaum. Sein Wirkstoff Pongamol beugt der Bildung von Pigmentflecken vor. Außerdem bietet der Exot vor allem in der Tagescreme einen leichten natürlichen UV-Schutz.

Aufheller:
"Pigment Corrector“ von Phyris* (20 ml ca. 22 Euro). Ein Konzentrat, das Pigment- und Altersflecken vorbeugt und bereits vorhandene mildert, den Teint verfeinert und ebenmäßiger macht. Top-Faktor: Der „Cell-Active-White Komplex“ aus Extrakten des chilenischen Boldostrauchs, der Weißen Seerose und Vitamin C. Er bremst die Melaninbildung. Gleichzeitig schützt Vitamin C vor freien Radikalen. Als Kur oder zur täglichen Pflege.

Leuchtkraft:
„Sérum Végétal3 Anti-Falten & Ausstrahlung“- Tagescreme von Yves Rocher* (50 ml ca. 22 Euro). Pearl-Pigmente lassen den Teint im Nu zart rosig und gesund schimmern. Top-Faktor: Oligoside aus dem Apfelpektin. Sie sollen die Zellverbindungen stärken und die Zellkommunikation verbessern, u. a. damit der Mikro-Stoffwechsel der Haut wieder in Schwung kommt. Je glatter und fester der Teint dadurch wird, desto frischer wirkt er.

Sauerstoff-Push:
„Révèle Éclat“ von Dr. Pierre Ricaud* (40 ml ca. 25 Euro). Zart schimmernde, aprikosenfarbene Perlmutt partikelchen bringen das Gesicht sofort zum Strahlen. Top-Faktor: „Oxygénine“, ein Extrakt aus der Weißen Lupine, der randvoll mit Peptiden (Eiweißbausteinen) ist. Er regt die Sauerstoffversorgung der Zellen an, wirkt glättend und soll direkt die Reflexion bzw. Diffusion des Lichts auf der Haut beeinflussen.

Energiespender:
„Energy Power“-Ampullen von Dr. med. Chris tine Schrammek* (7 Stück à 2 ml ca. 16 Euro). Die kleinen Power-Packs verpassen der Haut eine Vitaminspritze (mit Vitamin C und E). Top-Faktor: Das enthaltene Coenzym Q10, ein Energizer und Radikalfänger, hält die Energieproduktion in den Kraftwerken der Zellen (Mitochondrien) in Schwung und verleiht fahler Haut neue Power. Als einwöchige Kur besonders in Stresszeiten ideal.

 

Schlagworte: