Erkältung bekämpfen: 5 Badezusätze wirken wahre Wunder

Erkältung bekämpfen: 5 Badezusätze wirken wahre Wunder

Es wird geschnieft, gehustet und gefroren: Herbstzeit ist Erkältungszeit. Wir tragen jetzt Kuschelsocken, trinken warmen Tee und lieben dicke Schals. Auch ein heißes Bad kann helfen. Wir nennen 5 Erkältungsbäder, die für freie Atemwege sorgen und Sie gesund durch den Herbst bringen.

Früher oder später wird fast jeder mal von einer Erkältung heimgesucht. Insbesondere die Herbst- und Winterzeit ist prädestiniert dafür, verstopfte Nasen und allgemeines Unwohlsein auszulösen. Mit ein paar Tipps und Tricks können Sie gezielt gegensteuern und der Erkältung den Kampf ansagen. Neben viel Ruhe, häufigem Händewaschen und warmen Klamotten können auch Erkältungsbäder helfen. 

Lesen Sie auch: Diese Fehler machen eine Erkältung noch schlimmer >>

Vorteile von Erkältungsbädern

Ein heißes Bad ist Balsam für Körper und Seele. Die Wärme durchströmt den gesamten Organismus, kurbelt die Durchblutung an und sorgt für Entspannung. Spezielle Erkältungsbäder sind zusätzlich mit unterschiedlichen ätherischen Ölen angereichert, die über den Wasserdampf den Weg in unsere Nase finden. Dort stimulieren sie beispielsweise trockene Nasenschleimhäute. Die Folge? Nach einem Erkältungsbad haben viele das Gefühl, wieder besser durchatmen zu können.

Tipp: Bereits bei den ersten Anzeichen einer Erkältung sollten Sie handeln. Neben einem Bad mit ätherischen Ölen kann beispielsweise auch Manuka Honig bei Erkältungen helfen. 

Auch spannend: Erkältung vermeiden – 3 Tipps für den Herbst >>

Erkältung bekämpfen: 5 Badezusätze wirken wahre Wunder

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie und wählen Sie Ihren Favoriten! 

Lade weitere Inhalte ...