16. August 2012
Welcher Beauty-Typ sind Sie?

Welcher Beauty-Typ sind Sie?

Sie kaufen nachhaltig, sind von der schnellen Truppe oder lieben es raffiniert? VITAL hat maßgeschneiderte Pflegeprodukte für fünf Beauty-Typen zusammengestellt. Je nachdem, wo Sie zwei oder mehr Kreuze beim Kurzcheck machen, haben Sie mehr Klarheit.

Frauen und Kosmetik
© thinkstockphotos
Frauen und Kosmetik

Natürlich und Umweltbewusst

  • Meine Kosmetik sollte vor allem naturbelassen sein, sehr gern auch Bio.
  • Ich kaufe möglichst zertifizierte Naturkosmetik.
  • Inhaltsstoffe wie Silikone, Mineralöle etc. – ohne mich.
  • Faire Herstellungsbedingungen sind mir wichtig.

Auch mal was selbst anrühren

Hals und Dekolleté freuen sich über diese Lifting- Maske mit intensiv feuchtigkeitsspendender Wirkung: 1 Banane, 1 TL flüssiger Honig, 1 Eigelb und 2 EL Natur- joghurt (3,5%) zu einem cremigen Brei verrühren und für 20 bis 30 Minuten auf Hals und Dekolleté auftragen.
Brokkolisamen-Öl ist der neue Bio-Star: Das ultraleichte Öl eignet sich perfekt für die Haarpflege, denn in seiner Wirkung ähnelt es ein wenig den Silikonen in konventionellen Haarprodukten. Wichtig: Schon zwei bis drei Tropfen reichen aus und machen das Haar geschmeidig und glänzend. Zu bestellen z. B. über www.behawe.com

Schnell und Praktisch

  • Morgens im Bad zählt für mich jede Minute.
  • Ich mag Kosmetik mit Sofortwirkung.
  • Meine Kulturtasche muss überschaubar sein.
  • Ich bevorzuge Produkte, die mehrere Dinge können.

Das rettet Sie, wenn die Uhr tickt
Unter der Dusche können Sie morgens noch ein paar Augenblicke rausholen: Nutzen Sie den Conditioner fürs Haar auch gleich als Rasierschaum – funktioniert prima.
Statt aufwendigen Haar-Stylings genügt es, nur die Oberkopfpartie in zwei bis drei Partien zu teilen und über die Rundbürste zu föhnen. Das „Darunter“ fällt sowieso kaum auf. Morgens im Bad zählt für mich jede Minute. Ich mag Kosmetik mit Sofortwirkung. Meine Kulturtasche muss überschaubar sein. Ich bevorzuge Produkte, die mehrere Dinge können.

  • Mit Kosmetik verwöhne ich mich vor allem.
  • Meine Produkte müssen gut duften.
  • Pflege ist für mich ein Entspannungsritual.
  • Ich bade viel lieber, als zu duschen.

Verführerische Beauty-Tipps
Sie lieben Body-Öle wegen ihrer sinnlichen Konsistenz? Dann tragen Sie die am besten direkt nach dem Baden auf die noch etwas feuchte Haut auf. Das schließt die Feuchtigkeit be- sonders gut ein, und die Haut wird streichelzart.
Garantiert nur ein leichter Hauch von Duft umgibt sie, wenn Sie Ihr Parfüm in die Luft sprühen und sich dann unter den Duftnebel stellen. Macht schwere Parfüms bürotauglich.

Preiswert und Gut

  • Ich verreise lieber, als teure Kosmetik zu kaufen.
  • Gesichtscreme für mehr als 10 Euro? Nein danke!
  • Ich habe gute Erfahrungen mit günstiger Pflege.
  • Kosmetik kaufe ich im Drogeriemarkt.

Tricks, die bares Geld wert sind
Ihr Haar sieht nach der Heim-Coloration zu aschig aus? Sparen Sie sich den Kauf einer zweiten Farbe zum Kaschieren. Einfach eine Tube Tomatenmark für eine Stunde auf dem Haar verteilen. Funktioniert wirklich!
Ein Tupfer Honig ersetzt den Lippenpflegestift, macht die raue Haut seidenweich und schmeckt zudem noch süß.

Raffiniert und Originell

  • Ich probiere furchtbar gern neue Produkte aus.
  • In Sachen Beauty kenne ich viele Geheimtipps.
  • Im Urlaub stöbere ich gern nach was Besonderem.
  • Ungewöhnliche Beauty-Tipps teste ich neugierig.

Verblüffend, wie das funktioniert
Sie waschen Ihr Haar täglich, die Tenside im Shampoo trocknen es aber zu sehr aus? Dann versuchen Sie mal die Conditioneronly-Methode: silikonfreien Conditioner ins nasse Haar geben und eine halbe Stunde einwirken lassen. Kurz aufschäumen und supergründlich ausspülen.
Nagel abgebrochen – und keine Feile dabei? Die Reibfläche einer Streichholzschachtel ist ein raffinierter Ersatz.

Lade weitere Inhalte ...