Warum Sie mit Haferflocken baden gehen sollten

Warum Sie mit Haferflocken baden gehen sollten

Haferflocken sind eine echtes Superfood: Sie helfen beim Abnehmen, lassen sich vielfältig zubereiten – und sollen sogar zu gesunder Haut verhelfen. Wir verraten mehr über einen kuriosen Haferflocken-Trick!

Haferflocken findet man in fast jedem Küchenregal. Und nicht ohne Grund erfreuen sich die kleinen Kraftpakete großer Beliebtheit. Schließlich sind Haferflocken gesund und lassen sich schnell und einfach zubereiten, etwa als Overnight Oats, Porridge mit Früchten oder Baked Oats. Insbesondere der hohe Gehalt an ungesättigten Fettsäuren und löslichen Ballaststoffen machen die Flocken zum echten Abnehm-Booster. Auch Verdauung, Immunsystem und Muskeln profitieren von den Frühstücks-Flocken.

>> 7 Dinge, die Sie mit Vaseline machen können

Was viele nicht wissen: Haferflocken gelten als wahre Beauty-Geheimwaffe in der rein äußerlichen Anwendung. Ein kurioser Trick soll zu dabei zu gesunder und schöner Haut verhelfen. Was dahintersteckt, verraten wir Ihnen jetzt!

Im Video: Fünf Gründe weshalb du deinen Tag mit Haferflocken starten solltest

Haferflocken sind perfekt, um den Körper morgens zu versorgen und gestärkt in den Tag zu starten! Im Video erfahren Sie, warum die Flocken auf keinem Frühstückstisch fehlen sollten!

Kurioser Trick mit Haferflocken soll zu gesunder Haut verhelfen

Sind Sie schon mal auf die Idee gekommen, mit Haferflocken baden zu gehen? Nein? Dann sollten Sie dies unbedingt einmal ausprobieren.

Richtig gehört – der kuriose Badewannen-Trick soll eine wahre Wohltat für Ihre Haut sein. Gerade im Winter eine interessante Idee. Schließlich machen Kälte sowie die trockene Heizungsluft unserer Haut ordentlich zu schaffen. Nicht selten wird sie rissig, trocken und spröde.

>> Cleverer Beauty-Trick mit Olivenöl 

Helfen soll nun also ein Haferflocken-Bad. Statt in der Frühstücksschale landen die Flocken in der Badewanne und wir legen uns hinein. Doch warum verschafft das Haferflocken-Bad bessere Haut – und wie viele Flocken braucht man dafür eigentlich? 

Haferflocken-Bad soll für schöne Haut sorgen

Haferflocken versorgen unsere Haut mit reichlich Feuchtigkeit, Mineralstoffen und Vitamin B1, denn sie stecken voller wichtiger Beta-Glucane. So sollen die Flocken sogar gegen Hautirritationen helfen, besagen Studien. Außerdem gelten Haferflocken als äußerst effektiv bei der Behandlung von Neurodermitis, Ekzemen und Insektenstichen. 

Alles, was Sie dafür brauchen? Haferflocken, eine Badewanne, warmes Wasser – und eine saubere Socke. Die Socke sorgt dafür, dass das Haferflocken-Bad nicht in einer unschönen Sauerei endet, die am Ende aufwendig gesäubert werden muss. Befüllen Sie die Socke mit ca. 100 Gramm Haferflocken. Das entspricht in etwa einer halben Tasse. Knoten Sie die Socke sorgfältig zu und platzieren Sie sie in der Badewanne, die mit warmen Wasser befüllt ist. Jetzt heißt es nur noch: Ab in die Wanne und entspannen!  

Übrigens: Das Teebeutel-Prinzip mit Haferflocken funktioniert auch unter der Dusche.

Weitere Hausmittel für schöne Haut

Neben einem Haferflocken-Bad gibt es noch viele andere günstige Hausmittel, die Ihnen zu schöner Haut verhelfen können. Dazu zählen:

Lade weitere Inhalte ...