Öko-Test 2023: Make-up-Entferner für 1 Euro aus der Drogerie ist Testsieger

Öko-Test 2023: Dieser Make-up-Entferner für 1 Euro aus der Drogerie ist Testsieger

Zum Abschminken eignen sich besonders Make-up-Entferner. Diese gibt es von verschiedenen Marken in unterschiedlichen Formen. Ein- bzw. Zwei-Phasen-Produkte hat sich Öko-Test genauer angeschaut. Einer der Testsieger ist ein günstiges Produkt aus der Drogerie. 

So sehr wir es auch lieben, unsere Augen mit Wimperntusche, Kajal und Lidschatten toll in Szene zu setzen – so leidig ist das abendliche Abschminken vor dem Zubettgehen. Doch besonders schnell und hilfreich bekommen wir die Schminke mit einem Make-up-Entferner runter. Dieser ist in Parfümerien, Apotheken, Supermärkten und in der Drogerie erhältlich und wird in verschiedenen Konsistenzen (z.B. Gel, Creme, Lotion oder Öl) angeboten.

Bei den meisten Make-up-Entfernern handelt es sich meist um ölbasierte Hautreinigungsmittel, die schonend, aber gründlich die sensible Augenpartie von Kosmetik befreien. Hierzu einfach eine kleine Menge auf ein Wattepad oder wiederverwendbares Abschminkpad geben und damit mehrmals vorsichtig über die Augen streichen. 

Wichtig: Von starkem Rubbeln wird dringend abgeraten! Das reizt die empfindliche Augenpartie und kann Ihnen abgebrochene Wimpern bescheren. Kleine übrig gebliebene Reste können Sie hinterher mit einem feuchten Wattestäbchen runternehmen.  

Öko-Test hat verschiedene Make-up-Entferner getestet und die Rezeptoren auf bedenkliche und reizende Stoffe untersucht.

Die Ergebnisse zeigen, dass rund 18 Make-up-Entferner mit einem „sehr gut“ abschneiden konnten. Einer der Testsieger ist eine kostengünstige Eigenmarke aus der Drogerie.

Öko-Test: Dieser Make-up-Entferner aus der Drogerie gehört zu den Testsiegern 

Ein sehr guter Augen-Make-up-Entferner muss nicht viel kosten – das zeigen die Ergebnisse des jüngsten Öko-Tests. Neben teureren Naturkosmetik-Produkte haben vor allem günstige Eigenmarken aus Drogerie und Discounter überzeugen können.

Einer von ihnen ist der Isana Augen-Make-up-Entferner ölfrei von Rossmann:

  • Mit Mizellen und Vitamin B5 angereichert, entfernt er mühelos und sanft wasserlösliches Make-up. 
  • Parfum oder ätherische Öle sind nicht enthalten, ebenso keine weiteren umstrittenen Mängel.
  • Ein weiterer Pluspunkt ist auch der Preis: 100 Milliliter kosten gerade einmal 0,99 Euro.
  • Der Anteil des recyceltes Plastik der Verpackung beträgt laut Öko-Test 38 Prozent – und gehört in dieser Kategorie somit zu den Spitzenreitern.
  • Die Rezeptur kommt vollkommen ohne Mikroplastik aus und ist vegan.

Im Video: Das passiert mit Ihrer Haut, wenn Sie sich nicht abschminken

Sich nicht abends nicht abzuschminken? Keine Gute Idee. In dem Video erfahren Sie, welche Folgen das für Ihre Haut bedeutet. 

Auch diese Make-up-Entferner sind „sehr gut“

Nicht nur das Produkt der Eigenmarke von Rossmann darf sich Testsieger. Auch diese Make-up-Entferner aus der Drogerie und dem Discounter konnten Öko-Test überzeugen – und beweisen, dass gute Produkte nicht viel Geld kosten müssen. 

Make-up-Entferner: Das sind die Öko-Test-Verlierer 

Und welche Make-up-Entferner konnten das Verbrauchermagazin nicht überzeugen? Ausgerechnet zwei Markenprodukte konnten lediglich mit einem „ausreichend“ bzw. „mangelhaft“ abschneiden. Der L’Oréal Make-up-Entferner Express für Augen und Lippen erhielt eine 4, das Produkt Clean und Fresh Augen-Make-up-Entferner Lotion von Garnier rasselte komplett durch und erhielt die Note 5. 

Direkt weiterlesen: Öko-Test 2023: Kaufen Sie auf keinen Fall diesen Augen-Make-up-Entferner aus der Drogerie >>

Lade weitere Inhalte ...