13. August 2012
Natur für die Nägel

Natur für die Nägel

Rosa, Grün, Blau – bunte Fingernägel sind gerade ein Muss. Aber was genau lackieren wir eigentlich auf unsere Nägel? Wir haben die bunten Lacke mal genauer unter die Lupe genommen, verraten was so alles drin steckt und stellen die schonendsten unter Ihnen vor.

butter London
© butter London
butter London

Butter London bietet die 3-Free-Formel an. Diese Formel verspricht auf giftige Stoffe wie Formaldehyd, Methylbenzol und den Weichmacher DBP für seinen Lack zu verzichten. Solche Inhaltsstoffe können die Haut reizen, Allergien auslösen und sogar Übelkeit auslösen.

Nagellack von butter London, über www.douglas.de, 24,95 Euro

Nagellack von Scotch Naturals
© Scotch Naturals
Nagellack von Scotch Naturals

Ähnlich schonend ist der Scotch Naturals Nagellack, weil er ebenfalls auf die 3-Free-Formel Wert legt und somit unbedenklich in der Anwendung ist.

Scotch Naturals, über www.shop.portabeauty.com, 15 Euro

Nagellack von Sante
© Sante
Nagellack von Sante

Der Sante Nagellack überzeugt auf ganzer Linie. Der elde Lack trocknet schnell, ist widerstandsfähig und hält lange. Außerdem haben Sie die Qual der Wahl in Sachen Farbe. Noch dazu ist besonders verträglich und ohne Formaldehyd, Menthylbenzol und Kolophonium, das Allergien und Asthma auslösen kann.

Nagellack von Sante, erhältlich in Drogeriegeschäften, 9,95 Euro

p2 Nail Vitalizing Gel
© p2
p2 Nail Vitalizing Gel

In dem Gel von p2 stecken jede Menge Vitamine, die Nägel und Nagelhaut pflegen, stärken und schützen.

Das pflegende Gel gibt es in Drogeriemärkten für ca. 2,25 Euro

Stonewash von Kure Bazaar
© Kure Bazaar
Stonewash von Kure Bazaar

Kure Bazaar Lacke bestehen bis zu 85 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen und die sind dazu ziemlich ungewöhnlich. Zellulose, Getreide, Baumwolle, Kartoffeln und Mais sollen Glanz bieten, für schnelles Trocknen sorgen und Haltbarkeit garantieren. Dazu sollen sie die Vitalität der Nägel erhalten und dabei deren natürlichen Erneuerungs-Zyklus berücksichtigen. Auch bei häufigem Auftragen bleiben die Nägel gesund und frisch.

"stonewash" von Kure Bazaar, über www.skinxpert.de, 16,50 Euro

Priti NYC
© Priti NYC
Priti NYC

Mehrfach zertifiziert, vegan und ohne Tierversuche ist der Lack von Priti NYC. Alle Nagellacke sind frei von bekannten und giftigen Stoffen (Formaldehyd, Menthylbenzol, DBP und Campher).

"Red Maple" von Priti NYC, über www.pritinyc.de, 15,95 Euro

Benecos
© Benecos
Benecos

Den Nagellack von Benecos gibt es in vielen schönen Farben und alle sind ohne bedenkliche Inhaltsstoffe. Außerdem überzeugt der Lack mit seinem günstigen Preis.

Nagellack von Benecos, über www.benecos.eu, ca. 3,89 Euro

Artdeco
© Artdeco
Artdeco

Auch die Artdeco Nagellacke sind ohne den schädlichen Inhaltsstoff Formaldehyd. Und sie bestechen außerdem durch pflegende Formulierungen und optimale Haltbarkeit.

Nagellack von Artdeco, 7,50 Euro

Chanel
© Chanel
Chanel

Auch Chanel lässt unser Öko-Herz höher schlagen: Der Lack ist dermatologisch getestet, enthält kein Methylbenzol, dafür aber Kompositionen von Harzen, die natürlichen Ursprungs sind und für einen schnellen Härteeffekt sorgen.

Nagellack von Chanel, 23,95 Euro

Lade weitere Inhalte ...