13. März 2011
Die neuen Deos

Die neuen Deos

Vulkangestein, Bio-Florine, Dolomit: So heißen die Alternativen, wenn Deos ohne Aluminiumsalze auskommen sollen. Wirken diese Substanzen genauso gut? VITAL beobachtete einen Schwitz-Test.

Neue Deos
© iStockphoto
Neue Deos

Student Reza hat einen schweißtreibenden Job: Er verdient sein Geld im „Hotroom“. Das klingt leicht anrüchig, ist aber völlig seriös: Der junge Mann schwitzt im Dienste der Wissenschaft als Proband für ein neues Deo. Dessen Wirksamkeit wird im Testzentrum von Nivea-Hersteller Beiersdorf überprüft. Das Produkt liegt im Trend, denn es enthält keine Aluminiumsalze. Diese Metallverbindungen wurden bis vor Kurzem in fast jedem Deo eingesetzt, weil sie die Poren verengen und dadurch den Schweißfluss um die Hälfte drosseln können. Nicht leicht, für so einen Klassiker eine Alternative zu finden. Und man fragt sich, ob das sein muss.

Lost in Transpiration?

Im Prinzip nicht, denn an den Gerüchten, dass Aluminiumsalze ungesund seien, ist nichts dran, sagt das Bundesinstitut für Risikobewertung. Trotzdem wünschen sich 47 Prozent der Deutschen ein Deo ohne, ergab eine Umfrage von L’Oréal. Deshalb entwickeln die Kosmetikhersteller immer mehr raffinierte Ersatzstoffe.

Unverzichtbar: Die Schnüffel-Probe

Das Deo, das der Student Reza testet, enthält z.B. Bio-Florine. „Dahinter verbirgt sich eine naturidentische Wirksubstanz, die wir uns vom Gefieder der Vögel abgeguckt haben“, erklärt Anette Bürger, Leiterin des Deo-Labors bei Nivea. Um zu belegen, wie es den Schweißfluss beeinflusst, werden Reza mehrere Pflaster auf die Unterarme geklebt und mit einem Silikonfilm versiegelt. Ein Arm wurde vorher mit dem Deo eingerieben, der andere nicht. Nach 15 Minuten in einer verglasten Sauna zeigt sich, wie gut das Deo wirkt: Je mehr und je größere Pünktchen sich in den Pflastern abgedrückt haben, desto stärker hat Reza geschwitzt. Das überraschen de Ergebnis: An beiden Seiten er scheint ein fast identisches Muster. Nanu, hat das Deo etwa versagt?

Unverzichtbar: die Schnüffel-Probe

„Nein“, sagt Anette Bürger. „Es setzt bloß an anderer Stelle an. Bio-Florine bremst Bakterien, die den Schweiß zersetzen, lässt die Haut aber atmen.“ Auch andere Beautyfirmen tricksen Bakterien auf der Haut aus, indem sie z.B. Zinkderivate, Nelken- und Zitronengrasöl oder Triethylcitrat einsetzen, ein Salz der Zitronensäure. Beim nächsten Test muss Reza mit 20 weiteren Probanden für 1 1/2 Stunden in den 38 Grad warmen „Hotroom“ – und bekommt vorher zwei gewöhnliche Damenbinden verpasst. Die werden unter seinen Achseln ins T-Shirt geklebt, nach dem Test gewogen und in Gläser verpackt.

Kein Unterschied erkennbar

Die Gewichtsprobe zeigt: kein Unterschied bei der Schweißmenge. Aber im Geruch! 25 Experten, die „Sniffer“, schnuppern an den Gläsern und geben per Touchscreen ihre Müffel-Bewertung ab. „Die anonyme Form mit den Gläsern und die große Anzahl der Sniffer sind wichtig für ein objektives Urteil, weil Schweiß von Menschen, die genetisch als Partner infrage kämen oder einem sympathisch sind, manchmal als angenehm empfunden wird“, so Anette Bürger. Das Ergebnis heute: super Noten für Rezas Test-Deo!

Andere Möglichkeiten für alle, die den Schweißfluss zulassen wollen, ohne nass geschwitzt rumzulaufen: Deos, die Vulkangestein wie Perlit oder Mineralite enthalten. Diese beiden können das Vierfache ihres Gewichts an Feuchtigkeit binden. Auch der pulverisierte Stein Dolomit kommt zum Einsatz, genau wie die bekannten Alaunkristalle, die neuerdings auch zum Sprühen erhältlich sind. Und wer stark schwitzt, greift zu einem Mix-Deo, das auch noch Aluminiumsalze enthält.

Die neuen Deos

Die neuen Deos

„Pure & Natural Action Jasmine Roll-on“ von Nivea mit dem Wirkstoff Bio-Florine, 50 ml ca. 3 Euro

„24h Keine Kompromisse Déodorant Roll-On“ von Sanoflore mit Perlit und ätherischen Ölen aus Nelke und Zitronengras, 50 ml ca. 7 Euro

„Balsam Deo sensitive parfümfrei“ von Sebamed mit Triethylcitrat und Zink-Ricinoleat, 50 ml ca. 3 Euro

„24h Physiologisches Deodorant Roll-on“ von La Roche-Posay mit Perlit und Zinkgluconat, 50 ml ca. 9 Euro

„Kristall Deo Spray intensiv“ von Alva mit Alaun, 75 ml ca. 7 Euro

„Invisi Mineral Deodorant Spray“ von Garnier mit Mineralite und Aluminiumsalzen, 150 ml ca. 3 Euro

„Natural Minerals Fresh Roll-on“ von Rexona mit Dolomit und Aluminiumsalzen, 50 ml ca. 3 Euro

„Stress Resist Deodorant Roll-on“ von Vichy mit Mineralgestein und Aluminiumsalzen, 30 ml ca. 10 Euro

Lade weitere Inhalte ...