22. Dezember 2016
Das braucht Ihre Haut jetzt!

Das braucht Ihre Haut jetzt!

Unsere Haut hat in jedem Alter andere Bedürfnisse: Wir erklären, was sie mit 30, 40, 50 oder 60+ braucht, um optimal zu strahlen – und geben Wohlfühltipps, die das Leben rundum verschönern.

Produkte für die Haut ab 30
© PR
Produkte für die Haut ab 30

Für die Haut ab 30

„Hinein ins pralle Leben!“

SO FÜHLEN WIR UNS

In keinem Alter fühlt sich die Frage „Kinder oder Karriere?“ so präsent an wie jetzt. Wir sind gut ausgebildet, starten beruflich durch – und dann treffen wir den Mann, den wir uns als Papa vorstellen können, wollen aber auch im Job weiterkommen. Dank Elternzeit, besserer Kinder- betreuung und familienfreundlicherer Arbeitszeitmodelle ist zwar noch nicht alles perfekt, aber wir stehen auch nicht mehr vor einer Entweder-oder- Entscheidung.

Viele von uns sind jetzt aber auch Single, genießen ihre Freiheit – und können sich (noch) gar nicht vorstellen, ein Kind zu haben. Oder sie trennen sich gerade – und fühlen, wenn sie sich eine Familie wünschen, langsam die biologische Uhr ticken. Gut ist, wenn es nun gelingt, sich nicht unter Druck zu setzen – und sich auf die anderen schönen Dinge im Leben zu konzentrieren. Haben wir dagegen gerade jemanden kennengelernt, sollten wir versuchen, eine gewisse Offenheit zu bewahren – und die neue Bekanntschaft nicht nur an ihren möglichen Vaterqualitäten zu messen. Einige von uns wissen aber auch schon: Im Beruf stoßen wir vielleicht zum ersten Mal an die berüchtigte „gläserne Decke“ – und sehen männliche Kollegen an uns vorbeiziehen. In allen Fällen gilt: Ein Patentrezept, wie es am besten gelingt, existiert nicht.
Wir (er-)finden unseren eigenen Weg, unsere ganz persönliche Art zu leben.

DAS BRAUCHT DIE HAUT

Wenn Lichtschutz bislang Ihr täglicher Begleiter war, strahlt unser Teint. Was niemand sieht: Die Zellen brauchen jetzt mehr Zeit für die Regeneration als mit Mitte 20: Statt 28 dauert es jetzt 40 Tage, bis sich die Haut einmal rundherum erneuert hat. Auch wenig Schlaf und eine unausgewogene Ernährung gehen nicht mehr spurlos am Teint vorbei. Erste Fältchen tauchen auf, wo die Haut von der Mimik beansprucht ist – vor allem rund um die Augen.


Dr. Ludger Neumann, wissenschaftlicher Direktor bei L’Oréal Paris: „Die Pflege sollte sich jetzt darauf konzentrieren, die Widerstandskraft der Haut zu stärken und ihre gesunden Zellfunktionen zu unterstützen.“ Dazu wird vor allem Feuchtigkeit benötigt. Eine ideale Quelle ist Hyaluronsäure, die das Vielfache ihres Volumens an Wasser in der Haut bindet und deren Moleküle es mittlerweile in verschiedenen Längen gibt, sodass sie alle Hautschichten erreichen. Pflegeformeln mit Vitamin E schützen vor freien Radikalen, Vitamin B3 (Niacinamid) beschleunigt die Hauterneuerung, pflanzliche Wirkstoffe wie etwa Plankton beruhigen.

Von Links:

WASSERKRAFT Plankton beruhigt die Haut und gibt neue Feuchtigkeit. „Aquasource Everplump“ von Biotherm, 50 ml, ca. 45 Euro

SCHUTZENGEL Die leichte Textur regeneriert mit Niacinamid. „Regenerist 3-Zone Tagescreme LSF 30“ von Olaz, 50 ml, ca. 20 Euro

MULTITALENT Das Serum enthält kurze und mittel- lange Hyaluron- säureketten. „All-in-One-Kon- zentrat“ von frei öl, 30 ml, ca. 29 Euro

WECKRUF Stärkt die empfindliche Augenpartie mit Bio-Koffein. „Aquanature Hyaluron Augenpflege“ von Börlind, 15 ml, ca. 24 Euro

RUHEPOL Schützt vor freien Radikalen mit Vitamin E. „YsthéAL Anti- Falten-Emulsion“, Eau Thermale Avène, 30 ml, ca. 29 Euro

Produkte für die Haut ab 40
© PR
Produkte für die Haut ab 40

Für die Haut ab 40

„Ich habe so viel erreicht“

SO FÜHLEN WIR UNS

Wir haben unseren „Platz“ im Leben gefunden. Wir wissen, was wir wollen und können, tun selbstbewusst, was zu unseren Bedürfnissen passt – und immer seltener das, was andere von uns erwarten. Haben wir bereits Kinder im Teenager-Alter, nabeln diese sich langsam ab und erinnern uns oft an unsere eigene „Sturm-und-Drang- Zeit“. Längst vergessene Träume fallen uns wieder ein. Vielleicht haben wir uns aber auch bewusst für ein Leben ohne Kind entschieden. Oder starten erst jetzt ins Mutterdasein. Immerhin stieg die Geburtenrate unter 40- bis 44-jährigen Frauen hierzulande in den letzten Jahren um 46 Prozent. Oder wir machen uns mit dem Gedanken vertraut, dass sich ein Kinderwunsch vielleicht nicht mehr erfüllen wird – und überlegen uns, welche anderen Dinge wichtig sein könnten.

Wer schon lange einen Partner hat, kennt ihn oft in- und auswendig. Manchmal leidet darunter die Leidenschaft. Es ist an der Zeit, sich das „Beziehungswesen“ anzuschauen. Was fehlt? Aber genauso: Was haben wir erreicht? Immer mehr Frauen sind jetzt jedoch auch Single – weil sie sich bewusst dafür entschieden oder den Richtigen noch nicht gefunden haben: Immerhin ein Drittel aller Haushalte wird bei uns von Alleinlebenden geführt.

DAS BRAUCHT DIE HAUT

Damit unsere Haut weiterhin so strahlt wie wir, müssen wir jetzt etwas mehr für sie tun. Denn was sich unter der Oberfläche bereits seit einiger Zeit verändert, wird jetzt langsam sichtbar: Der Kollagengehalt sinkt, pro Jahr um ein Prozent. Die Haut verliert an Festigkeit, Fältchen vertiefen sich. Jede dritte Frau ab 40 hat Pigmentflecke und viele haben das Gefühl, dass ihre Pflege nicht mehr richtig greift. Spannt die Haut eine halbe Stunde nach dem Eincremen, benötigt sie eine reichhaltigere Pflege. Fühlt sie sich rau an und juckt, zeigt das, dass die Haut nicht mehr genügend Lipide bilden kann. Einen wohltuenden Ausgleich liefern Cremes, die Vorstufen natürlicher Hautlipide enthalten und die eigene Fettproduktion anregen. Als Basis von Tages- und Nachtcremes stellen Borretsch- oder Traubenkernöl die Fett- und Feuchtigkeitsbalance wieder her. Zudem helfen Ampullen, die die Haut mit Algen- oder Indigoextrakten beruhigen: Ihre Öl- und Geltexturen benötigen keinen chemischen Emulgator – und in Ampullen auch keine Konservierung. Beides macht sie besonders verträglich. Seren mit Vitamin A (Retinol) regen die Kollagenbildung an. Antioxidantien wie Vitamin C und E bewahren vor Umwelteinflüssen.

Von Links:

LICHTBLICK Schwächt die Melaninbildung und Pigmentflecke. „Idéalia Pro Dark Spot Corrector“ von Vichy, 30 ml, ca. 35 Euro

AUSZEIT Beruhigt die Haut mit Algenextrakt und wildem Indigo. „Stop Stress Fluid Kur“-Ampulle von Babor, 7 x 2 ml, ca. 29 Euro

PFLEGE-TRIO Drei Arten von Vitamin A für mehr Elastizität und weniger Falten. „Retinol Formula“ von Phyris, 50 ml, ca. 45 Euro

NEUSTART Vitamin C schützt den Teint vor freien Radikalen. „Redermic C Anti-Faltenpflege“ von La Roche-Posay, 40 ml, ca. 28 Euro

Produkte für die Haut ab 50
© PR
Produkte für die Haut ab 50

Für die Haut ab 50

„Ich freue mich auf neue Wege“

SO FÜHLEN WIR UNS

Im Schnitt, belegt eine Studie der Universität Klagenfurt, fühlen wir uns in dieser Dekade elf Jahre jünger, als wir es tatsächlich sind. Einerseits „altert“ unser Körper durch die Wechseljahre, andererseits freuen wir uns total auf die zweite Lebenshälfte und fühlen uns beflügelt durch all das, was wir bis jetzt vollbracht haben. Wenn wir Kinder haben, ziehen sie jetzt oft aus – und uns steht auf einmal ganz viel freie Zeit zur Verfügung. Zeit für uns! Wie wäre es mit einer beruflichen Weiter- oder einer zweiten Ausbildung? Oder wartet noch ein Hobby oder Wunschtraum, den wir bislang zurückgestellt haben? Studien zeigen: Gerade jetzt haben wir Lust, uns ehrenamtlich oder politisch zu engagie- ren.

Auch Partnerschaften erfasst der „Wind of Change“: Paare finden oft neu zueinander. Oder trennen sich: Seit 1993 hat sich die Zahl der Scheidungen nach 26 oder mehr Ehejahren fast verdoppelt. Natürlich tut so eine Trennung weh. Umso wichtiger, den gemeinsamen Weg wertzuschätzen, statt Schuldige zu suchen. Für beide beginnt jetzt etwas Neues – etwas Besseres, weil es besser zu unserem neuen Ich passt. Frauen, die (wieder) Singles sind, haben keine Lust mehr auf faule Kompromisse: Sie kennen ihre Bedürfnisse besser denn je – und werden diese nicht erfüllt, genießen sie ihr Leben lieber allein.

DAS BRAUCHT DIE HAUT

Mimik- und Lachfalten finden die meisten von uns ganz in Ordnung. Was viele stört, sind Hautprobleme, die durch den sinkenden Östrogenspiegel entstehen. Das Hormon steuert die Durchblutung und den Stoffwechsel der Haut. Mit ihm nimmt der Feuchtigkeits- und Fettgehalt der Haut ab, es werden weniger Kollagen und Elastin produziert: Die Haut wird trockener, die Konturen verlieren an Festigkeit, feine Äderchen und Pigmentflecke vermehren sich. Studien haben gezeigt, dass Nahrungsmittel, die reich an Phytoöstrogenen sind, die Funktion des Östrogens im Körper nachahmen können. Dazu zählen z. B. Sojabohnen, Erbsen oder Leinsamen.

Auch zu viel Zucker fördert den Alterungsprozess. Er löst in der Haut Entzündungen aus, durch die die Kollagenfasern verkleben. Die Haut wird unelastisch. Von außen stärken Tages- und Nachtcremes, Seren und Masken mit natürlichen Phytostoffen aus grünem Tee, Stachelbeere, Rosmarin oder Tigergras. Die pflanzlichen Botenstoffe senden Impulse an müde Zellen, sich schneller zu teilen, sodass neue elastische Fasern entstehen. Auch Schlaf ist ein geniales Schönheitsrezept. Die erste Entspannungsphase beginnt bereits um 17 Uhr. Von 22 bis 24 Uhr läuft die Phase der verstärkten Zellteilung – höchste Zeit, die Nachtcreme aufzutragen und ins Bett zu gehen, damit die tagsüber durch Umwelteinflüsse entstandenen Schäden ausgebessert werden können.

Von Links:

TEEZEIT Grüner Tee fördert die Regeneration der Haut. „Anti-Ageing Intensive Complex“ von Louis Widmer, 30 ml, ca. 30 Euro

AKTIVPROGRAMM Fördert die Bildung elastischer Fasern mit Stachelbeere. "Jojoba- & Amlaöl"-Pflege von Dr. Scheller, 50 ml, ca. 12 Euro

NACHT-EXPRESS Rosmarinöl fördert die Zellteilung beim Schlafen. "Oils of Life"-Nachtcreme von The Body Shop, 80 ml, ca. 34 Euro

Produkte für die Haut ab 60
© PR
Produkte für die Haut ab 60

Für die Haut ab 60

"Endlich habe ich genug Zeit“

SO FÜHLEN WIR UNS

60 ist das neue 40, heißt es. Und tatsächlich waren Frauen in diesem Alter körperlich und geistig noch nie so fit wie heute. Das täuscht uns jedoch nicht darüber hinweg, dass nun definitiv weniger Jahre vor als hinter uns liegen. Wir überlegen: Was will ich jetzt vom Leben? Wie sollen die Menschen, die mir am Herzen liegen, mich in Erinnerung behalten? Das Tolle: Jetzt haben wir genug Zeit und Energie, Antworten darauf zu finden. Nach einem erfüllten Arbeitsleben gehen wir in den verdienten (Un-)Ruhestand. Keine Überstunden, keine durchgeplanten Wochentage mehr. Herrlich! Im Beruf haben wir allerdings auch viel Wertschätzung erfahren, die nun wegfällt. Umso wichtiger, sich jetzt seine persönlichen Werte ganz bewusst vor Augen zu führen: Was verleiht meinem Leben einen Sinn? Stellen Sie sich einmal vor, wie Sie in einigen Jahren Ihren 80. Geburtstag feiern. Was sollten Ihre Freunde, Ihre Familie und Ihr Mann in ihren Festreden über Sie sagen? Dabei gibt es kein Richtig oder Falsch. Reisen kann ebenso sinnvoll sein wie Rosen züchten.

DAS BRAUCHT DIE HAUT

Damit unsere Haut in Bestform ist, muss sie Kalzium aus der Nahrung aufnehmen. Ab Mitte 50 kann sie das nicht mehr in ausreichender Menge. Dadurch lässt der Zusammenhalt der Zellen nach, die Haut wird dünner, die Spannkraft geringer. Gesichtscremes mit Kalzium fördern den Zellzusammenhalt und bauen die Haut auf. Da sie jetzt kaum noch Fett bildet, sind pflanzliche Gesichtsöle optimal. Sie enthalten von Natur aus einen idealen Mix aus Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Sie verbinden sich mit dem Hautfett, schützen vor Feuchtigkeitsverlust, regen die Durchblutung an und schleusen wertvolle Wirkstoffe in die Hornschicht, ohne dass man die Zutaten aufwendig bearbeiten muss: Eingelegte Blüten wie etwa Calendula geben ihre fettlöslichen Inhaltsstoffe quasi von selbst ab und unterstützen die natürlichen Hautfunktionen. Und um den zunehmend weicher werdenden Konturen entgegenzuwirken, helfen beispielsweise Peptide aus der Anisfrucht oder Sojaproteine, die die Bildung neuer kollagener Fasern fördern.

NETZWERK Sojaproteine verdichten das Kollagennetz der Haut. „Lift+Elastin“-Tagescreme von Diadermine, 50 ml, ca. 9 Euro

STÄRKUNG Unterstützt die Hautstruktur mit Peptiden aus Anis. „Professional Bioxilift Nachtpflege“ von Nivea, 50 ml, ca. 24 Euro

EXPERTE Erneuert die Kalziumreserven, kräftigt die Haut. "Anti-Falten Experte Calcium" von L'Oréal Paris, 50 ml, ca. 5 Euro

Lade weitere Inhalte ...