Beauty 2023: DIESE Frucht kann unser Deo ersetzen

Beauty 2023: DIESE Frucht kann unser Deo ersetzen

Deo gehört einfach zu unserer täglichen Körperhygiene dazu – doch viele Produkte enthalten schädliche Duftstoffe und Chemikalien. Wer darauf verzichten möchte, könnte zu einer ganz bestimmten Frucht greifen ...  

Auch, wenn es vielen Menschen unangenehm ist – wir alle schwitzen. Und das ist auch gut so, schließlich trägt die Schweißbildung zur Wärmeregulierung unseres Körpers bei. Bei zu hoher Körpertemperatur kühlt der Schweiß uns auf die optimale Temperatur herunter. Der einzige Nachteil: Wenn Bakterien das Drüsensekret abbauen und in seine Einzelteile zersetzen, entsteht ein unangenehmer Geruch. Um diesem vorzubeugen, nutzen die meisten von uns Deodorants, die es in unterschiedlichen Formen und mit verschiedenen Inhaltsstoffen gibt. 

Auch spannend: 4 Deos, die laut Öko-Test am zuverlässigsten sind >>

Leider sind die Körperpflegeprodukte immer wieder in der Kritik. Insbesondere Produkte mit Aluminiumsalzen können die Poren verstopfen und stehen im Verdacht, bestimmte Erkrankungen wie Brustkrebs oder Alzheimer begünstigen zu können sowie Organen wie den Nieren zu schaden. Aber auch Deos ohne Aluminium können schädliche Inhaltsstoffe wie Duftstoffe aufweisen. Wer ganz ohne Deo besser riechen möchte, sollte sich gesund ernähren, da die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen, einen großen Einfluss auf unseren Körpergeruch haben. Auch Körperhygiene, Bewegung, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sowie die richtige Kleidung sorgen dafür, dass wir besser riechen. Und auch eine ganz bestimmte Frucht soll als Deo-Ersatz dienen können – wir erklären, welche das ist. 

Video: Laut Öko-Test – dieses beliebte Deo bekommt die Note 'ungenügend'

Beauty 2023: DIESE Frucht kann unser Deo ersetzen

Eine Frucht, die ein Deo ersetzen kann? Das klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch die neueste Entdeckung in der Beauty-Welt ist eine ganz besondere Deo-Alternative – und zwar die Limette. Die lässt sich nämlich nicht nur wunderbar in verschiedenen Getränken verarbeiten, sie haben auch einen angenehm frischen Duft und neutralisieren unangenehme Gerüche. Die in den Zitrusfrüchten enthaltene Säure verändert den pH-Wert der Haut und verhindert, dass sich Bakterien ansiedeln können und dadurch auch, dass diese den Schweiß zersetzen. Wer dies ausprobieren möchte, kann den Saft einer Limette pressen und nach dem Duschen mit einem Wattepad in den Achselhöhlen auftragen. Achten Sie darauf, dass Sie sich vorher nicht rasiert haben. 

Der Nachteil: Im Sommer ist der Beauty-Hack leider nicht sinnvoll, da es in Verbindung mit starker Sonnenstrahlung zu einer photoallergischen Reaktion kommen kann, die sich als Ausschlag auf der Haut bemerkbar macht und diese sogar schädigen kann. 

Auch spannend: Wunderschöne Nägel mit DIESEM Hausmittel >>

Lade weitere Inhalte ...