5 Produkte, die Ihre Haut perfekt auf Selbstbräuner vorbereiten

5 Produkte, die Ihre Haut perfekt auf Selbstbräuner vorbereiten

Sie wünschen sich eine schöne Sommerbräune über Nacht? Ein Selbstbräuner macht's möglich. Wir nennen 5 Produkte, die die Haut perfekt vorbereiten – für ein fleckenfreies und gleichmäßiges Ergebnis.

Ein Selbstbräuner zaubert einen sommerlichen Teint in nur wenigen Stunden. Der Vorteil? Sie müssen Ihre Haut nicht der schädlichen Sonneneinstrahlung aussetzen – oder gar ins Solarium gehen. Denn: Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt die dortige UV-Strahlung in die höchste Kategorie krebserregender Faktoren. Um Solarien sollten Sie dementsprechend einen großen Bogen machen.

Als weitaus weniger gefährlich gelten Selbstbräuner, die Sie beispielsweise in Drogerien kaufen oder online bestellen können. Die Produkte gibt es unter anderem als Spray, Creme und Mousse. Sie können auch sogenannte Tanning Drops verwenden. Diese werden einfach zu einem Pflegeprodukt Ihrer Wahl beigemischt. Hier nennen wir unsere liebsten Tanning Drops für eine gleichmäßige Bräune >>

Wie funktioniert ein Selbstbräuner?

In den verschiedenen Selbstbräuner-Produkten stecken Farbpigmente. Diese dringen in die oberste Hautschicht ein und setzen sich dort ab. Die Entwicklungszeit eines Selbstbräuners beträgt meist ein paar Stunden. Danach können Sie mit dem finalen Ergebnis rechnen. Allerdings ist die Bräune aus der Flasche nicht für die Ewigkeit: Nach etwa einer Woche ist die Farbe in den meisten Fällen wieder verflogen.

Auch spannend: Diese Selbstbräuner hinterlassen keine Flecken >>

Das sollten Sie vor der Anwendung beachten

Auch beim Thema Selbstbräuner gilt: Vorbereitung ist die halbe Miete. So gelingt Ihnen ein ebenmäßiges und fleckenfreies Ergebnis, das sich sehen lassen kann! Am wichtigsten vor der Anwendung ist ein gründliches Peeling. Warum? Peelings sichern eine glatte Haut und schaffen somit die perfekte Grundlage für den Selbstbräuner. Achten Sie dabei besonders auf Knie, Fersen und Ellenbogen. Denn: Diese Körperstellen sind besonders anfällig für Flecken – und sollten daher eingehend mit dem Peeling bearbeitet werden.

Außerdem empfehlenswert: Bevor Sie den Selbstbräuner auftragen, sollten Sie Ihre Beine enthaaren. Enthaarte Beine helfen zusätzlich, ein gleichmäßiges und glattes Ergebnis zu gewährleisten, etwa mittels Waxing, einem Epilierer oder Rasierer. Jedoch: Enthaaren Sie Ihre Beine am besten einen Tag vorher, damit die Haut sich in der Zwischenzeit beruhigen kann.

5 Produkte, die Ihre Haut perfekt auf Selbstbräuner vorbereiten

In unserer Bildergalerie präsentieren wir Ihnen fünf Produkte, die Ihre Haut perfekt auf einen Selbstbräuner vorbereiten.

Im Video: Selbstbräuner – Das sind die besten Produkte!

Lade weitere Inhalte ...