5 Make-up-Tricks, die Sie sofort 10 Jahre jünger machen

5 Make-up-Tricks, die Sie sofort 10 Jahre jünger machen

Sie möchten Ihr Gesicht ein paar Jahre jünger schummeln – ohne OP oder schmerzhafte Eingriffe? Kein Problem! Wir verraten Ihnen 5 Make-up-Tricks, die Sie sofort 10 Jahre jünger machen!

Ob mit Make-up oder ohne: Sie sehen ganz fabelhaft aus, dessen sind wir uns sicher! Auch für Falten muss sich keiner schämen. Es gibt viele gute Gründe, seine Falten zu lieben. Sie sind normal, verleihen unserem Gesicht Charakter – und ereilen früher oder später jeden von uns. 

Allerdings: Wer möchte und Spaß am Schminken hat, kann sich mit cleveren Make-up-Tricks ein paar Jährchen jünger mogeln. Denn mal ehrlich: Wünschen wir uns das nicht alle manchmal? Mit den richtigen Kniffen zaubern Sie den Extra-Kick Frische und Jugendlichkeit in Ihr Gesicht – und sehen dabei trotzdem natürlich aus.

Auch spannend: Diese Frisuren haben einen Anti-Aging-Effekt >>

5 Make-up-Tricks, die Sie sofort 10 Jahre jünger machen

1. Verwenden Sie einen Primer

Einen was? Ein Primer sollte die Basis Ihres Make-ups sein. Auf Deutsch kann man Primer gut mit Grundierung übersetzen. Vielleicht haben Sie schon mal einen Unterlack beim Nägel lackieren verwendet? Dahinter steckt in etwa das gleiche Konzept. Ein Primer fürs Gesicht ist in der Regel farblos – oder ganz leicht getönt. Doch was genau bringt ein Primer beim Schminken? Die Creme verfeinert Poren, kaschiert feine Linien und füllt Fältchen auf. Das glättet Ihre Haut und bereitet sie perfekt fürs Make-up vor. Denn: Make-up, unter dem sich ein Primer befindet, lässt sich mühelos auftragen und hält meist sogar länger. Ganz wichtig dabei: Die Foundation hat es dank Primer schwer, sich in Ihren Fältchen abzusetzen, was diese nur noch mehr betonen würde. 

Lektüre-Tipp: Diese Make-up-Looks passen zu grauen Haaren >>

2. Concealer gegen Augenringe 

Ein Concealer ist ein Abdeckstift, den Sie entweder vor oder nach dem Auftragen Ihrer Foundation anwenden können. Insbesondere um Ihre Augenpartie herum, sprich, im inneren Augenwinkel und unter den Augen, kann ein Concealer wahre Wunder wirken: Im Handumdrehen lässt er dunkle Schatten, Augenringe, Krähenfüße und Co. verschwinden. Essenziell dabei ist der richtige Farbton. Denn: Wer einen unpassenden Concealer-Ton aufträgt, kann schnell einen gegenteiligen Effekt erzielen. Wir empfehlen, eine Nuance heller zu wählen, als Ihr normales Make-up.

Mehr zum Thema: Hausmittel gegen Augenringe >>

3. Setzen Sie Highlights

Unser Highlight sind Highlights im Gesicht! Diese gelingen mit speziellen Pudern, die lichtreflektierende Partikel enthalten. Highlights schaffen Akzente und betonen gekonnt einzelnen Partien, etwa Wangenknochen, Kinn, Nase oder Augenlider. Dafür tragen Sie das Puder gezielt auf jene Stellen, die Sie besonders in Szene setzen möchten. Im Internet und in Drogerien gibt es sogar spezielle Pinsel zum Auftragen von Highlighter. Zur Not tut's aber auch erstmal ein Finger. Jedoch: Gehen Sie sparsam mit dem Highlighter um. Er ist nicht dafür gedacht, großflächig auf ein Gesicht aufgetragen zu werden.

Direkt weiterlesen: Die besten nachhaltigen Make-up-Produkte >>

4. Tragen Sie helle Lippenstifte

Nicht nur unsere Haut – auch die Lippen verlieren im Alter an Fülle. Ein Lipgloss oder ein heller Lippenstift mit schimmernden Partikeln zaubert optisch mehr Volumen, beispielsweise ein leuchtendes Rot oder helle Rosé-Töne. Dunkle Lippenstifte hingegen lasse Ihre Lippen schnell schmaler wirken, etwa ein sattes Lila oder kräftiges Braun. Extra-Tipp: Nutzen Sie vorab einen Lippenkonturenstift, auch Lipliner genannt, und umranden Sie damit Ihre Lippen. So verhindern Sie ein späteres Verlaufen der Farbe.

5. Geschwungene Wimpern verjüngen die Augen

Lange, voluminöse und geschwungene Wimpern öffnen Ihren Blick und zaubern einen waschechten Anti-Aging-Effekt. Mithilfe einer Wimpernzange können Sie Ihre Wimpern in die richtige Form bringen, bevor Sie die Mascara auftragen. Wenn Sie auf Wimperntusche lieber verzichten möchten, können Sie auch eine Wimpernwelle bei einem Kosmetiker machen lassen. Die "Dauerwelle für die Wimpern" hält etwa 4 bis 5 Wochen. Eine andere Möglichkeit ist die künstliche Wimpernverlängerung. Lassen Sie sich dazu von einer kosmetischen Fachkraft beraten.

Diese Mascara schummeln mehr Volumen und Länge

Im Video: 5 Make-up-Fehler, die Sie älter machen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...