Vorweihnachtszeit Die größten Kalorienfallen auf dem Weihnachtsmarkt

Es riecht nach gebrannten Mandeln und Glühwein und schon läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Auf dem Weihnachtsmarkt gehören leckeres Essen und ein Glühwein einfach dazu. Doch wie sehr darf man bei dem Angebot zuschlagen, ohne dass am nächsten Tag gleich die Hose zwickt? Wir verraten Ihnen die Kalorienmengen der gängigsten Weihnachtsmarkt-Leckereien!

Weihnachtsmarkt

Plätzchen backen, Weihnachtsgeschenke kaufen und am Wochenende über den Weihnachtsmarkt schlendern. Klar, dort darf auch ein Leckerbissen nicht fehlen. Nur sind die Gerichte vom Weihnachtsmarkt oft alles andere als figurfreundlich. Wer gerade abnimmt, Kalorien zählt oder allgemein keinen hohen Kalorienverbrauch hat, sorgt sich häufig um die Kalorienanzahl von Lebkuchen, Glühwein und Co. Doch das muss nicht sein! Wir haben für Sie die gängigsten Leckereien und ihre Kalorien herausgesucht!

Getränke

Lumumba
Die heiße Schokolade mit Schuss gibt es an jedem Getränkestand. Lumumba besteht aus Schokolade, Zucker und Vollmilch. Oft wird das Getränk mit Sahne und einem Schuss Schnaps serviert. Eine Tasse Lumumba kommt somit auf ca. 400 Kilokalorien. 

Eierpunsch
Eierlikör, Wein, Branntwein, Orangensaft, Eigelb und Zucker sind die Grundzutaten von Eierpunsch. Dieser bringt auch 367 kcal pro ca. 200 ml mit sich. 

Feuerzangenbowle
Zu Wein und Gewürzen kommen noch der in Rum getränkte Zuckerhut dazu, welcher angezündet wird und anschließend in den Wein tropft. Pro Becher kommt Feuerzangenbowle auf ca. 256 kcal. Tipp: Je länger die Bowle flambiert wird, desto weniger Alkohol und damit Kalorien bleiben übrig.

Glühwein
Das allzeit beliebte Getränk wird aus Rot- oder Weißwein mit Gewürzen wie Zimt und Gewürznelken hergestellt. Eine Tasse Glühwein bringt es daher auf ca. 210 kcal. Mit einem Extraschuss noch etwas mehr. Kinderpunsch hingegen bringt es pro Tasse nur auf 130 kcal. Perfekt für alle, die ein paar Kalorien sparen wollen.

Süßes und Gebäck

Gebrannte Mandeln
Die in Zucker gerösteten Mandeln gibt es häufig in verschiedenen Packungsgrößen auf dem Weihnachtsmarkt zu kaufen. 100 Gramm haben schon 537 kcal. Oft gibt es gebrannte Mandeln auch in 200 Gramm und 300 Gramm Tüten.

Geröstete Maronen
Eine Alternative zu gebrannten Mandeln sind geröstete Maronen. 100 Gramm kommen auf nur 192 kcal mit wenig Fett, aber reichlich Ballaststoffen, sodass sie sogar sättigen.

Schmalzgebäck
Klassicherweise wird Schmalzkuchen in Fett gebacken und anschließend mit Puderzucker bestäubt. Auf 100 Gramm, meistens eine kleine Tüte, kommen so schon 430 kcal. 

Liebesapfel
Die Äpfel werden mit einer rot gefärbten Schicht Zucker überzogen. Sie bringen es pro Stück auf ca. 190 kcal. Ein kleiner Apfel mit Schokoladenüberzug kommt hingegen schon auf ca. 230 kcal.

Bratapfel
Der klassiche Bratapfel mit Mandelblättchen, etwas Marzipan, Zimt, Zucker und Butter kommt pro Portion nur auf ca. 204 kcal. 

Lebkuchen(-herzen)
In der Vorweihnachtszeit gehören Lebkuchen einfach dazu. Ein kleines Lebkuchenherz (ca. 60 g) kommt auf 235 kcal, ein mittleres Herz (ca. 120 g) 470 kcal und ein großes Herz (ca. 190 g) auf 744 kcal.

Christstollen
Das leckere Hefegebäck mit Rosinen, Mandeln und noch vielen weiteren Weihnachtsaromen bringt ca. 384 kcal auf 100 Gramm mit sich. Damit ist der Stollen unter den Weihnachtsleckereien noch ein Leichtgewicht.

Crêpes und Waffeln
Eine fettarme Alternative zu z. B. Schmalzgebäck sind Waffeln mit Puderzucker oder Crêpes mit Zimt und Zucker oder Apfelmus. Je nach Belag kommen diese Gebäcke auf 200 bis 300 kcal pro Portion. Ein Crêpe mit Schokoaufstrich hingegen hat um die 350 kcal.

Herzhafte Gerichte

Bratwurst
Bei kalten Temperaturen schmeckt eine frisch gegrillte heiße Bratwurst im Brötchen besonders gut. Mit Senf und Ketchup kommt man allerdings schnell auf 500 kcal pro Portion. Als Alternative bietet sich Burgunderschinken an. Der hat gerade einmal 280 kcal auf 100 Gramm.

Reibekuchen
Die kleinen Kartoffelteilchen haben pro Portion ca. 300 kcal. Mit etwas Apfelmus (ca. 50 g) sind es auch nur 340 kcal.

Gebratene Champignons
Zwar sind Champignons eigentlich sehr kalorienarm, dennoch ist die Knoblauchsoße, in der sie gebraten werden sehr fettreich und damit kalorienlastig. So haben 200 g gebratene Champignons schnell mal 240 kcal. Dennoch eine recht leichte Speise und sogar für Low Carb Fans geeignet.

Pommes
Eine Portion Pommes (ca. 150 g) bringt es auf 435 kcal. Mit Ketchup werden daraus 457 kcal, mit Mayonnaise schon 546 kcal. 

Maiskolben mit und ohne Butter
Ob mit oder ohne Butter macht beim Maiskolben einen großen Unterschied aus. Mit 20 g Butter kommt ein Maiskolben auf ca. 330 kcal, während er ohne nur 180 kcal hat. 

Datum: 12.11.2019

Autor: Christina Liersch