Ihre Katze liebt Sie, wenn sie DIESE Dinge tut

Ihre Katze liebt Sie, wenn sie DIESE Dinge tut

Sie lieben Ihren Stubentiger von ganzem Herzen – das ist klar. Doch beruht diese Zuneigung auch auf Gegenseitigkeit? Wir verraten Ihnen 5 Anzeichen dafür, dass Ihre Katze Sie liebt.

 

Liebt mich meine Katze – oder sieht sie mich nur als Dosenöffner und Putzkraft? Diese Frage stellen sich die meisten Katzenbesitzer. Die Vorurteile halten sich hartnäckig: Katzen sind Einzelgänger, unabhängig und nicht erziehbar. Jedoch: Die wenigen wissenschaftlichen Studien, die sich mit der Beziehung zwischen Katzen und ihren Besitzern beschäftigen, sprechen eine andere Sprache: Katzen können durchaus eine tiefe Bindung zu ihrer Bezugsperson aufbauen – und auf ihre eigene Art und Weise Liebe empfinden. Hinweise darauf finden sich beispielsweise in den Ergebnissen einer Studie der Oregon State University, veröffentlicht im Fachmagazin Current Biology. Die Forscher rund um Kristyn Vitale untersuchten dabei die Bindung von mehr als 100 Katzen und Kitten zu ihren Besitzern.

Auch spannend: Aus diesen 5 Gründen miaut Ihre Katze >>

Fakt ist: Auch Katzen empfinden Zuneigung, Vertrauen und Geborgenheit. Und das können sie auch zeigen. Bestimmte Verhaltensweisen der Fellnasen sind eindeutige Zeichen dafür, dass Ihre Katze Sie liebt. Wir verraten Ihnen, was als echter Liebesbeweis Ihrer Katze gilt.

Ihre Katze liebt Sie, wenn sie DIESE Dinge tut

1. Sie blinzelt Sie an

Vielleicht haben Sie manchmal das Gefühl, von Ihrer Katze regelrecht angestarrt zu werden? Keine Sorge, sie plant keinen Angriff auf Sie – im Gegenteil. Ein intensives Anstarren, welches hin und wieder von einem bedächtigen Blinzeln unterbrochen wird, ist ein Zeichen der Zuneigung. Ihr Stubentiger signalisiert damit: "Ich vertraue dir und bin friedlich gestimmt". Übrigens: Sie können auch antworten. Blinzeln Sie einfach ganz langsam zurück. 

2. Sie zeigt Ihnen ihren Bauch

Ihre Katze dreht sich beim Spielen oder Kuscheln auf den Rücken, zeigt ihren Bauch – und lässt sich womöglich sogar von Ihnen am Bauch kraulen und streicheln? Das ist einer der größten Liebesbeweise, den Ihre Katze Ihnen machen kann. Denn: Der Bauch ist eine der empfindlichsten Stellen bei Katzen. Hier können Sie von Feinden am leichtesten verletzt werden. Deswegen gilt es, diesen Bereich immer gut zu schützen. Präsentiert die Katze ihren Bauch, fühlt sie sich definitiv sicher und geborgen bei Ihnen. Die Streicheleinheiten am Bauch sind also ein echter Vertrauensbeweis Ihrer Katze.

3. Ihre Katze beginnt, Sie zu putzen 

Eine Katzenmama putzt ihr Kitten. Auch erwachsene Katzen putzen sich gegenseitig und zeigen somit ihre gegenseitige Zuneigung. Beginnt Ihre Katze nun, auch Sie zu putzen, ist das ein eindeutiges Zeichen ihrer Liebe. Sie gehören zur Katzen-Gemeinschaft und sind ein fester Bestandteil der tierischen Familie.

4. Ihre Katze "markiert" Sie

Ihre Katze schlängelt sich durch Ihre Beine oder springt Ihnen auf den Schoß und beginnt, Ihr Köpfchen an Ihnen zu reiben? Dieser sanfte Nasenkuss gilt als handfester Liebesbeweis. Warum? Ihre Fellnase markiert Sie mit sogenannten Pheromonen. Dabei handelt es sich um Duftstoffe, die der Mensch gar nicht wahrnimmt – eine Katze jedoch schon. Denn: Die Samtpfoten haben viel feinere Nasen als wir Menschen. Sie signalisiert damit: "Du gehörst zu mir. Ich gehöre zu dir."

5. Sie knetet und tretelt auf Ihnen herum

Viele Katzen beginnen früher oder später, Ihre Besitzer förmlich durchzukneten. Das machen sie jedoch nur, wenn sie sich wirklich rundum wohlfühlen. Denn: Dabei handelt es sich um den sogenannten Milchtritt, den Kitten nutzen, um den Milchfluss ihrer Katzenmama anzuregen. Beginnen erwachsene Katzen mit dem Milchtritt, deutet diese Verhaltensweise auf sehr große Zufriedenheit, Vertrauen und Liebe Ihnen gegenüber hin.

Im Video: Neue Katzen-Studie – Sie lieben uns doch!

Lade weitere Inhalte ...