5. Juni 2012
Rettich-Rezepte

Rettich-Rezepte

Rettich ist gesund und schmeckt — klar, dass wir damit gerne kochen. Hier sind unsere Rettichrezepte!

Rettich
© istock.com
Rettich

Meer­ret­tich ist „Penicillin aus dem Garten“, sei­ne Sen­föle las­sen Er­käl­tun­gen schnel­ler ab­klin­gen und lin­dern Bla­sen­ent­zün­dung. Tipp: Frucht nimmt ihm et­was die Schär­fe. 1 ge­rie­be­nen Ap­fel mit 1 EL Meer­ret­tich mi­schen – passt gut zu Kä­se­brot und auch Bra­ten.

Apfel-Meerrettich-Suppe
© Jalag Syndication
Apfel-Meerrettich-Suppe

Apfel-Meerrettich-Suppe

Zutaten:

  • 2 Schalotten
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 Äpfel
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL frisch geriebener Meerrettich
  • 200 g saure Sahne

Zubereitung:

  1. Schalotten in Olivenöl anschmoren. Äpfel waschen.
  2. 2 Äpfel schälen, kleinschneiden und dazugeben.
  3. Mit Gemüsebrühe ablöschen, ca. 15 Minuten kochen, pürieren.
  4. Frisch geriebenen Meerrettich und saure Sahne zugeben.
  5. Dritten Apfel vor dem Servieren in Ringen auf die Suppe geben.

Probiert auch unsere schnellen Rezept-Ideen für den Feierabend >>

Picandou-Birnen-Türmchen
© Jalag Syndication
Picandou-Birnen-Türmchen

Picandou-Birnen-Türmchen

Zutaten:

  • 1 Birne
  • 1 Stück Picandou (Ziegenfrischkäse)
  • geriebener Meerrettich
  • 1 EL Walnussöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 TL gehackte Walnusskerne
  • Basilikum

Zubereitung:

  1. Birne waschen und in Scheiben schneiden.
  2. Picandou mit Faden ebenfalls in Scheiben schneiden.
  3. Abwechselnd mit geriebenem Meerrettich stapeln.
  4. Walnussöl, Zitronensaft, Pfeffer, Salz und gehackte Walnusskerne verrühren.
  5. Abschließend mit Basilikum bestreuen.
Joghurt-Meerrettich-Dressing
© Jalag Syndication
Joghurt-Meerrettich-Dressing

Joghurt-Meerrettich-Dressing

Zutaten:

  • 150 g fettarmer Joghurt
  • 1 TL Meerrettich (frisch oder aus dem Glas)
  • 2 TL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Honig
  • frische Kresse

Zubereitung:

  1. Joghurt, Meerrettich, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Honig mischen.
  2. Frische Kresse darübergeben.
  3. Passt als Dip zu Gemüse wie Zucchini oder Möhren-Sticks und als Dressing zu frischen Blattsalaten.
Meerrettich-Frischkäse
© Jalag Syndication
Meerrettich-Frischkäse

Meerrettich-Frischkäse

Zutaten:

  • 200 g Frischkäse
  • 2 EL Meerrettich (frisch oder aus dem Glas)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 10 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

  1. Frischkäse mit Meerrettich, Zitronensaft, Milch, Salz, Pfeffer aus der Mühle glatt rühren.
  2. Schnittlauch in Röllchen schneiden und unterheben.
  3. Passt gut zu Baguette, als Dip zu Gemüse oder zu Pellkartoffeln.
Apfel-Rettich-Carpaccio
© Jalag Syndication
Apfel-Rettich-Carpaccio

Apfel-Rettich-Carpaccio mit Filet und Parmesan

Rettich stärkt mit Vitamin C und ätherischen Ölen die Abwehrkräfte.

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g schwarzer Rettich
  • 3 mittelgroße Äpfel
  • 50 g Rettichsprossen
  • 100 g Parmesankäse
  • 250 g Schweinefilet
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 2 EL Apfelsaft
  • 1 EL süßer Senf
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 Töpfchen Basilikum

Zubereitung:

  1. Rettich und Äpfel waschen, trockentupfen und schälen. Äpfel vierteln und entkernen. Rettich und Äpfel in dünne Scheiben schneiden. Sprossen in einem Sieb unter fließendem kalten Wasser abspülen und abtropfen lassen. Parmesankäse grob hobeln.
  2. Fleisch kalt abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen. Fleisch in Streifen schneiden. 1 EL Öl erhitzen, Fleisch darin goldbraun braten. Essig, Apfelsaft, Senf, Ahornsirup und Rest Öl kräftig verschlagen. Basilikumblättchen abzupfen. Rettich, Äpfel und Sprossen anrichten. Parmesan darüberstreuen. Filet dazugeben. Carpaccio mit Vinaigrette beträufeln und mit Basilikum bestreuen.

Zubereitung: ca. 30 Minuten - pro Person: 310 kcal, E 23 g, F 19 g, KH 8 g, Cholesterin: 58 mg

Lade weitere Inhalte ...