Promotion Glutenunverträglichkeiten Lust auf Genuss statt Frust und Verdruss

Das Herz schlägt für Brot, Pizza und süße Teigwaren – doch der Bauch rebelliert. Wenn Lebensmittel eine Glutenunverträglichkeit hervorrufen, kann die Freude am Essen verloren gehen. Auf Brötchen und leckeren Kuchen verzichten? Nicht nötig! Wer sich bewusst ernährt, schlemmt auch mit einer Glutenunverträglichkeit wie ein Gourmet.

bearbeitet.-IMAGE_ZOE_327 CMYK_620x420

Was ist eigentlich Gluten?

Es macht Teig elastisch und Brot knusprig: Gluten ist ein natürliches Eiweiß, das in Weizen und anderen Getreidesorten wie beispielsweise Roggen, Dinkel und Gerste vorkommt. Liegt eine Glutenunverträglichkeit vor, löst Gluten mitunter starke körperliche Beschwerden aus: Völlegefühl, Bauchschmerzen und -krämpfe, Übelkeit, Müdigkeit und sogar Migräne oder Hautausschlag. Zu den Glutenunverträglichkeiten zählen Zöliakie, Gluten-/Weizensensitivität und Weizenallergie.

Was ist Zöliakie?

Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung, die durch das Klebereiweiß Gluten hervorgerufen wird. Der Verzehr von glutenhaltigen Getreidesorten führt zu einer Entzündung des Dünndarms. Nährstoffe werden nur noch ungenügend aufgenommen, Mangelerscheinungen können die Folge sein. Knapp ein Prozent der Deutschen können von einer Zöliakie betroffen sein.1 Nur wenige sind diagnostiziert.2 Zöliakie kann in jedem Alter auftreten. Sie ist nicht heilbar, aber durch eine konsequente glutenfreie Ernährung sehr gut zu behandeln.

Wegen der unspezifischen Symptome bemerken viele Betroffene oft jahrelang nicht, dass sie unter einer Glutenunverträglichkeit leiden. Nur der Gang zum Arzt schafft Klarheit. Steht die Diagnose fest, hilft es Betroffenen oft, konsequent auf glutenhaltige Lebensmittel zu verzichten. Die gute Nachricht: Dank vieler glutenfreier Alternativen ist der Genuss von Pizza, Pasta & Co. weiterhin möglich. Und alle von Natur aus glutenfreien Lebensmittel wie Fisch, Fleisch, Reis, Obst und Gemüse können ohnehin problemlos gegessen werden.

_________________________________________________________________________________________
 
2Laass MW., Schmitz R., Uhlig HH., Zimmer KP., Thamm M., Koletzko S.; The prevalence of celiac disease in children and adolescents in Germany – results from the KiGGS study; Dtsch Arztebl Int 2015; 112: 553–60.DOI:10.3238/arztebl.2015.0553

Mehr wissen, genussvoller essen: Schär Awareness-Kampagne

Schär, ein Hersteller von glutenfreien Lebensmitteln, startet bundesweite Aktionen, um über Glutenunverträglichkeiten aufzuklären. Menschen sollen ermutigt werden, ihre Beschwerden mit einem Arzt abzuklären, um nach der Diagnose wieder unbeschwert genießen zu können.
  • Auf der Kampagnenseite go.schaer.com/glutenfreigeniessen befinden sich neben wertvollen Informationen ein Symptom-Check, der Aufschluss darüber gibt, ob die Symptome auf eine Glutenunverträglichkeit hinweisen könnten
  • In Facebook-Live-Sessions können Interessierte von Juni bis August Ärzten und Ernährungsexperten Fragen stellen und mitdiskutieren

Glutenfrei und lecker: Genusspakete von Schär und reisenthel gewinnen!

Genießen ohne Gluten: Wir verlosen drei Genusspakete mit Schär-Produkten verpackt in einer stylischen Kühltasche, der fresh lunchbag iso L, von reisenthel – praktisch für einen Grillabend oder Picknick im Park. Einfach bis zum 28. August das Gewinnspielformular ausfüllen und mit etwas Glück gewinnen.

*=Pflichtfeld