Corona Mundschutz Visiere statt Schutzmaske: Sind sie als Alternative geeignet?

Immer häufiger sieht man statt der Stoffmaske ein durchsichtiges Kunststoffvisier vor den Gesichtern der Menschen. Die Vorteile liegen auf der Hand – doch, wie gut schützt das Visier wirklich? Wir verraten, ob sich ein Visier als Alternative zur Stoffmaske eignet.

schutzvisier-als-alternative-zum-mundschutz

Visier als Alternative zum Mundschutz?

Das Schutzvisier bedeckt von der Stirn an mit einem gebogenen Kunststoffschirm das ganze Gesicht. Praktisch: Man kann durchgucken! So entfällt der befremdliche Enthüllungseffekt, ebenso ist die Mimik besser sichtbar. Auch das Atmen fällt etwas leichter. Sollten wir bei all den Vorteilen dann also auf Schutzvisiere aus Plastik umsteigen? Oder schützen uns diese nicht ausreichend vor dem Virus?

Gut zu wissen: Schutzmaske tragen: Worauf Allergiker machten müssen >>

Visier vs. Maske: Fremdschutz oder Selbstschutz

Eigentlich sind auch die Visiere für den Einsatz in Krankenhäusern gedacht, wo sie immer in Kombination mit Maske getragen werden. Sinnvoll ist dieser Schutz für Menschen, die direkten Kontakt mit Corona-Patienten haben. Das Plastik hält nämlich Tröpfchen ab, die auf dem Weg zum eigenen Gesicht sind.
Genau andersherum also, als der Zweck, für den die Stoff-Mund-Nasen-Masken gedacht sind: Diese sollen vor allem die Verteilung von Viren aus dem eigenen Körper eindämmen – zum Schutz der Anderen.

Auch spannend: Diese 7 Fehler sollten Sie beim Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes unbedingt vermeiden >>

Visier nur als Ergänzung geeignet

Abgesehen davon, dass das Visier eher als Selbstschutz und die Maske eher als Fremdschutz dient, halten Experten das Visier generell nur als Ergänzung sinnvoll. Ein Visier eignet sich nicht als Komplettschutz, da es sich nicht um ein geschlossenes System handelt. Von der Seite und von unten ist das Visier offen, sodass hier Viren eindringen können. Die Plastikscheibe hält nur Tröpfchen ab, die direkt auf den Schutz treffen.

Auch interessant: So reinigen und desinfizieren Sie Schutzmasken richtig >>

Dennoch ist das Plastikvisier eine gute Ergänzung zum Mundschutz. So schützt man sich vor Spucktröpfchen und deckt gleichzeitig die Augen mit ab.
Um andere vor einer Ansteckung zu schützen, ist ein Visier nach Einschätzung des RKI jedoch der klassischen Stoffmaske unterlegen – vor allem, was die Aerosole angeht. Diese können durch textile Stoffe weitaus besser aufgefangen werden.

In diesen Shops können Sie schöne Stoffmasken kaufen >>

Hier erhalten Sie nachhaltige Stoffmasken >>

So nähen Sie Ihre eigene Schutzmaske >>

Datum: 15.06.2020
Autor: Silva Oldenburg

Schlagworte: