10. Februar 2021
Spanien: Urlaub bald wieder mit Impfnachweis möglich?

Spanien: Urlaub bald wieder mit Impfnachweis möglich?

Mittlerweile sehnen sich die meisten Menschen danach, wieder in den Urlaub fahren zu können. Das soll bald wieder sorgenlos möglich sein. Spanien will mit Impfnachweisen den Tourismus ankurbeln.

Der Tourismus ist einer der Wirtschaftsbereiche, die während der Corona-Pandemie besonderen Schaden genommen haben. Nun soll die Branche durch sogenannte Impfnachweise wieder angekurbelt und ein bedenkloses Reisen möglich werden.

Spanien will normales Reisen bis zum Sommer möglich machen

Um den Tourismus wieder anzukurbeln, schlägt Spanien Impf-Zertifikate vor. Arturo Ortiz vom spanischen Fremdenverkehrsamt Berlin gab gegenüber der Bild-Zeitung an: "Spanien will für den Tourismus, dass es eine sichere internationale Mobilität gibt". Weiter sagt er, dass man darauf vertraue, dass bis zum Sommer-Beginn ein normales Reisen möglich sei. Die Regierung in Madrid arbeite an einem abgestimmten Vorgehen – sowohl in der EU als auch in der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welttourismusorganisation. Wie diese Impf-Pässe genau aussehen sollen, sei noch nicht klar.

Andere Länder erleichtern bereits Einreise für Geimpfte

In anderen Ländern wurde eine erleichterte Einreise für Geimpfte bereits beschlossen. Israel und Griechenland schlossen beispielsweise am 9. Februar ein Tourismusabkommen, das einen uneingeschränkten Urlaub für Geimpfte ermöglichen soll.

 

Quellen: Süddeutsche Zeitung, deutschlandfunk.de

Lade weitere Inhalte ...