14. Juli 2021
Lauterbach: „Wir werden keinen Lockdown mehr machen“

Lauterbach: „Wir werden keinen Lockdown mehr machen“

Das Impftempo verlangsamt sich, die Delta-Variante breitet sich aus und eine vierte Welle droht im Herbst. Bei steigenden Zahlen erscheinen Lockdown-Maßnahmen daher unumgänglich. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sagt jedoch Nein zu einem weiteren Lockdown.

Die ansteckende Delta-Variante des Coronavirus ist mittlerweile auch in Deutschland auf dem Vormarsch und durch weitere Mutationen wie die Lambda-Variante entwickelt sich das Virus stetig weiter. Die steigende Zahl an Geimpften sowie vollständig Geimpften senkt zwar das Risiko für schwere Verläufe. Dennoch drohen steigende Zahlen und eine vierte Welle im Herbst, vor der auch Infektiologen und die WHO warnen. Ist ein kommender Lockdown da die logische Konsequenz? Laut SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach nicht.

Lauterbach: „Wir werden keinen Lockdown mehr machen“

Vor dem Hintergrund einer möglichen vierten Welle herrscht vor allem in der Wirtschaft große Angst vor erneuten Schließungen. Laut Karl Lauterbach wird es im Herbst jedoch keinen erneuten Lockdown geben, auch bei steigenden Infektionszahlen. Das sagte der SPD-Politiker im Interview mit n-tv:

Wir werden keinen Lockdown mehr machen. Wir werden dann also mit solchen Risiken leben müssen. Wer in eine Diskothek geht, der geht ein gewisses Risiko ein. Das ist ganz klar! Insbesondere wenn er nicht geimpft ist.

Damit nimmt der Epidemiologe zwar die Angst vor einem weiteren Lockdown, appelliert jedoch gleichzeitig auch an die Vernunft und Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger. N-tv gegenüber äußerte Lauterbach zudem Sorgen vor den Mutationen des Coronavirus: „Ich rechne auch noch mit anderen Varianten, die vielleicht noch etwas ansteckender sein könnten als die Delta-Variante. Wir werden also in den nächsten Monaten Corona nicht ganz vergessen können“. Die Beispiele England und Spanien sieht der Mediziner als Mahnmal, da sie die Gefahren verdeutlichen, die von der Delta-Variante und vorschnellen Öffnungen ausgehen. Nach großzügigen Lockerungen war es in den beiden Ländern prompt zu heftigen Ausbrüchen und starken Anstiegen der 7-Tage-Inzidenz gekommen. Da weitere künftige Varianten möglicherweise noch ansteckender als die Delta-Variante sein könnten, mahnt Lauterbach zur Vorsicht im Umgang mit Lockerungen und Versprechen an die Bevölkerung:

Von daher plädiere ich dafür, dass wir vorsichtig und langsam lockern, um nochmal gut durch den Sommer zu kommen. Der Sommer wird sehr gut sein, aber wir dürfen nicht leichtsinnig werden. Der Sommer setzt im Prinzip die Brandherde für den Herbst, wo wir dann wieder mehr Schwierigkeiten haben werden.

Video: Lauterbach mit froher Botschaft: "Wir werden keinen Lockdown mehr machen"

Lade weitere Inhalte ...