26. Februar 2021
Kuba entwickelt Corona-Impfstoffe: Phase 3 startet

Kuba entwickelt Corona-Impfstoff ohne Nebenwirkungen

Auch Kuba entwickelt derzeit Impfstoffe gegen das Coronavirus, die nun in die letzte Phase der klinischen Testung übergehen. Ihr Vorteil: Die kubanischen Corona-Impfstoffe müssen nicht gekühlt werden und haben keine Nebenwirkungen.

Kuba entwickelt derzeit drei eigene Impfstoffe gegen das Coronavirus. Zwei von ihnen gehen nun in die dritte Phase der klinischen Testung über. Laut offiziellen Angaben haben sich die Vakzine bisher als äußerst sicher erwiesen und könnten schon bald auf den Markt kommen.

Soberana02: Corona-Impfstoff ohne Nebenwirkungen

Da der kubanische Impfstoff Soberana02 auf Proteinen basiert, hat er zwei entscheidende Vorteile gegenüber den bisherigen mRNA-Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna: Soberana02 muss nicht gekühlt werden und rufe keinerlei Nebenwirkungen hervor, da er nur vereinzelt Teile des Coronavirus enthält. Der Impfstoff soll nun in der dritten und letzten klinischen Phase im Iran getestet werden und danach auf den Markt kommen. Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften könnte er die weltweite Bekämpfung der Pandemie erleichtern und beschleunigen.

 

Quellen: afp.com, taz.de

Lade weitere Inhalte ...