15. Dezember 2020
Gratis FFP2-Masken für Risikogruppen erhältlich

Gratis FFP2-Masken für Risikogruppen ab heute erhältlich

Ab heute sind kostenlos FFP2-Masken für Menschen aus Risikogruppen in Apotheken erhältlich. Anfang nächsten Jahres soll es weitere zwölf Masken geben.

© zigres/Adobe Stock
Riskogruppen erhalten ab dem 15. Dezember kostenlos FFP2-Masken.

Ab heute können über 60-Jährige sowie Personen mit chronischen Erkrankungen oder Risikofaktoren drei FFP2-Masken gratis in der Apotheke abholen. Zum Abholen ist Zeit bis zum 6. Januar. „Risikogruppen bestmöglich zu schützen bleibt unser oberstes Ziel – auch in der Weihnachtszeit“, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bei der Vorstellung der neuen Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung. Die Regelung gilt für gesetzlich sowie privat Versicherte.

Wer hat Anspruch auf eine kostenlose FFP2-Maske?

Anrecht haben Menschen über 60 Jahren sowie Personen mit Vorerkrankungen oder bei denen Risikofaktoren vorliegen:

  • Diabetes Typ 2
  • Chronische Herz- und Niereninsuffizienz
  • Chronische Lungenkrankheiten wie Asthma
  • Aktiver oder metastasierende Krebserkrankung und immunschwächende Krebstherapie
  • Schlaganfall-Patienten
  • Demenzkranke
  • Frauen mit Risikoschwangerschaft
  • Menschen mit Trisomie 21
  • Personen, die eine Organ- oder Stammzellentransplantation bekommen haben

Ab dem 1. Januar wird es für diese Personen weitere zwölf Masken geben. Die Krankenkassen werden Coupons für zweimal je sechs FFP2-Masken zuschicken. Diese können mit einer Eigenbeteiligung von zwei Euro in der Apotheke eingelöst werden. Die Vorlage des Personalausweises sowie eine „nachvollziehbare Eigenauskunft über die Zugehörigkeit zu einer der Risikogruppen“ seien laut Ministerium ausreichend.

Quellen: zeit.de, zdf.de, tagesschau.de

Lade weitere Inhalte ...