8. September 2021
Coronavirus: Mutante C.1.2 – wie ansteckend ist sie?

Coronavirus: Virusmutante C.1.2 – wie ansteckend ist sie?

In Südafrika hat die nationale Gesundheitsbehörde eine Coronavariante namens C.1.2 entdeckt, die auffällig viele Mutationen aufweist. Die Forscher sprechen von einer „besorgniserregenden Konstellation an Mutationen“. Was bislang zu C.1.2 bekannt ist.

Seit Monaten hält uns schon die Delta-Variante in Atem. Nun verbreitet sich in Südafrika eine ansteckende und gefährlichere Mutante des Coronavirus, die bislang den Namen C.1.2 trägt. Bereits im Mai hatten Wissenschaftler die neue Variante mit Mutationen entdeckt, die bislang in neun südafrikanischen Provinzen nachgewiesen wurde. Wissenschaftlerin Penny Moore vom südafrikanische Institut für Infektionskrankheiten (NICD) betonte, dass die Verbreitung von C.1.2 nach wie vor „sehr gering“ sei. So entfielen im Juli laut der Nachrichtenagentur Reuters nur etwa drei Prozent der Proben aus Südafrika auf C.1.2. In Deutschland wurde C.1.2 noch nicht festgestellt, hier dominiert weiterhin die Delta-Variante.

Medienberichten zufolge besteht C.1.2 aus 59 Mutationen, die in anderen Varianten, beispielsweise der Delta-Variante, ebenso vorkommen und für ein höheres Ansteckungsrisiko sorgen. Unterschiede sind vor allem am Spike-Protein auszumachen, das verantwortlich sei „für das Andocken des Virus, an die menschlichen Zellen und gegebenenfalls auch für das Entkommen des Immunsystems“, erklärte Virologe Martin Stürmer im Gespräch mit Deutschlandfunk. Bislang gibt es noch wenig aussagekräftige Forschungsergebnisse.

C.1.2: So gefährlich wie die Delta-Variante?

Laut Moore könne noch nicht vorhergesagt werden, wie gut die bestehenden Coronaimpfstoffe schützen. Sie sei jedoch „zuversichtlich, dass die in Südafrika verwendeten Vakzine uns weiterhin gegen schwere Erkrankungen und Tod schützen werden“. Ob es sich bei C.1.2 um eine gefährlichere Mutante handelt, als bei der Delta-Variante, ist derzeit noch unklar. Bisher hat die Weltgesundheitsorganisation WHO die Variante C.1.2 nicht als besorgniserregende Variante (VOC) eingestuft, sagte WHO-Sprecherin Margaret Harris gegenüber Reuters. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach schrieb auf Twitter von einer „potenziell sehr gefährlichen“ Corona-Variante.

Quellen: ntv.de, t-online.de, rnd.de

Video: C.1.2 gefährlicher als Delta? Stark mutierte Corona-Variante entdeckt

Lade weitere Inhalte ...