Produktrückrufe und -warnungen Rückruf: Kunststoffteile in „Ja! Ganze Nuss Edelvollmilchschokolade“

Wir informieren Sie über die neuesten Produktrückrufe und -warnungen.
Aktuell: Kunststoffteile in „Ja! Ganze Nuss Edelvollmilchschokolade“

Nussschokolade

28.04.2020: Kunststoffteile in „Ja! Ganze Nuss Edelvollmilchschokolade“ von REWE

REWE ruft seine Schokolade "Ja! Ganze Nuss Edelvollmilchschokolade" des Herstellers "Cacao de Bourgogne" mit Sitz in Dijon (Frankreich) zurück! Wie das Unternehmen mitteilte, könnten sich in einzelnen Packungen schwarze Kunststoffteile (ca. 7 mm ) befinden.

Betroffener Artikel

Produkt: Ja! Ganze Nuss Edelvollmilchschokolade, 100 g
Mindesthaltbarkeitsdatum:
04.12.2020
Charge: 2006442827
EAN:
4 388860 606201
Deklarierter Hersteller: Cacao de Bourgogne, F – 21000 Dijon

Die betroffenen Produkte wurden aus dem Verkauf genommen. Produkte mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten/Chargen sind nicht betroffen!

Kunden können das Produkt auch ohne Vorlage des Kassenbons im Markt zurückgeben.

Kundenservice
Den Kundenservice können Verbraucher werktags von 8 bis 18 Uhr unter der E-Mail-Adresse iheumann@ibercacao.es erreichen. 

24.03.2020: Listerien – Ilmenauer Wurstwaren GmbH ruft „Thüringer Meisterknackwurst mit Knoblauch“ via Kaufland zurück

Die Ilmenauer Wurstwaren GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Original Thüringer Meisterknackwurst mit Knoblauch“ mit dem Mindeshaltbarkeitsdatum vom 08.04.2020. Einer Veröffentlichung des Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) zufolge wurden Listerien (Listeria moncytogenes) nachgewiesen. Der Artikel wurde in Filialen der Handelskette Kaufland ausschließlich in den Bundesländern Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen verkauft.

Betroffene Wurst sollte auf keinen Fall konsumiert werden!

Betroffener Artikel
Produkt: Original Thüringer Meisterknackwurst mit Knoblauch
Gewicht: 200g
Haltbarkeit: 08.04.2020
Produktionsdatum: 04.03.2020
Los-Kennzeichnung: 0104005010
Verkauf über Kaufland
Hersteller: Ilmenauer Wurstwaren GmbH & Co. KG Sitz Günthersleben-Wechmar

VerbraucherInnen können betroffene Produkte in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben, der Kaufpreis wird erstattet

Kundenservice
Kunden, die das Produkt gekauft haben, können es im Handel selbstverständlich gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben. Das Unternehmen hat für Verbraucher eine Hotline eingerichtet, die unter der 09872-804520 erreichbar ist, oder über info@hanskupfer.de

14.02.2020: Rückruf: Kunststoffteile – Hersteller ruft „SeaGold Schlemmerfilet á la Italia“ via Netto Marken-Discount zurück

Die Pickenpack Seafoods GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „SeaGold Schlemmerfilet á la Italia in der 400-Gramm-Packung. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass weiße Kunststoffteile in einzelnen Packungen des Schlemmerfilets enthalten sein könnten.

Das Produkt wurde bundesweit in Filialen von Netto Marken-Discount verkauft.

Betroffener Artikel

Produkt: SeaGold Schlemmerfilet á la Italia 
Inhalt: 400-Gramm-Packung
Chargennummer: L9338 
Mindesthaltbarkeitsdatum: 12.2020

Die Chargennummer und das MHD befinden sich auf der Verpackungsschmalseite.

Die Pickenpack Seafoods GmbH und das Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und die entsprechende Ware sofort aus dem Verkauf genommen.

Weitere Chargennummern mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum, weitere Mindesthaltbarkeitsdaten oder andere „SeaGold“-Produkte sind nicht betroffen.

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, werden gebeten das Produkt nicht zu verwenden. Gegen Vorlage der leeren Verpackung oder des entsprechenden Kassenbons bekommen Kunden den Kaufpreis in ihrer Einkaufsstätte erstattet.

Kundenservice
Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter der Rufnummer 0800 200 0015 (Montag bis Samstag, 6.00 Uhr bis 22.30 Uhr).

12.02.2020: Rückruf: Kunststofffremdkörper – Hersteller ruft „Milbona Gouda jung gerieben“ via Lidl zurück

Der niederländische Hersteller Delicateur informiert über einen Warenrückruf des Produktes „Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift, 250g“. Das betroffene Produkt wurde bei Lidl Deutschland in den Bundesländern Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz verkauft.

Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt blaue Kunststofffremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren.

Betroffener Artikel

Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift, 250g

Artikel: Gouda gerieben
Inhalt: 250g
Handelsmarke: Milbona 
Mindesthaltbarkeitsdatum 23.03.2020
Identitätskennzeichen NL Z 0507 i EG
Losnummer 893839538051060191224

Verkauf via Lidl Deutschland in den Bundesländern Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz und via Lidl Österreich

Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte des Herstellers Delicateur sowie geriebener Käse anderer
Hersteller sind von dem Rückruf nicht betroffen.

27.01.2020: Rückruf: dm ruft „alverde Baby Pflegelotion Bio-Sheabutter Bio-Kamille“ zurück

dm-drogerie markt informiert über den Rückruf des Artikels „alverde Baby Pflegelotion Bio-Sheabutter Bio-Kamille“, unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD). Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem genannten Produkt vereinzelt Hefen enthalten sind. Das Risiko einer gesundheitlichen Auswirkung ist sehr gering, bei empfindlichen Verbrauchern kann die Verwendung des Produktes jedoch Entzündungen begünstigen.

Da es sich hierbei um eine Pflegelotion für Babys handelt, hat sich dm-drogerie markt entschieden, das Produkt vorsorglich zurückzurufen.

Betroffener Artikel

Artikel: alverde Baby Pflegelotion Bio-Sheabutter Bio-Kamille
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): Alle

dm-drogerie markt bittet darum, das Produkt nicht zu verwenden und ungeöffnet oder bereits angebrochen in die dm-Märkte zurückzubringen. Der Kaufpreis wird Ihnen selbstverständlich erstattet.

15.01.2020: Rückruf: Schadstoff – IKEA ruft TROLIGTVIS Reisebecher zurück

Das schwedische Möbelhaus IKEA bittet alle Kunden, die einen TROLIGTVIS Reisebecher mit der Bezeichnung „Made in India“ gekauft haben, diesen nicht mehr zu verwenden. Wie das Unternehmen mitteilt, haben aktuelle Tests gezeigt, dass der Reisebecher möglicherweise die zulässigen Migrationswerte für Dibuthylphthalat (DBP) überschreitet.
IKEA ruft den Becher vorsorglich zurück, obwohl das Risiko sehr gering ist, dass es zu einer unmittelbaren negativen Auswirkung auf die Gesundheit kommt.

Betroffener Artikel

Produkt: TROLIGTVIS Reisebecher Bezeichnung: „Made in India“ Im Verkauf seit: Oktober 2019

Der betroffene TROLIGTVIS Reisebecher wurde seit Oktober 2019 in den IKEA Einrichtungshäusern verkauft. IKEA bittet Kunden, die einen Reisebecher mit der Bezeichnung „Made in India“ gekauft haben, diesen gegen Erstattung des vollen Kaufpreises in ein IKEA Einrichtungshaus zurückzubringen. Ein Kaufnachweis (Kassenbon) ist nicht erforderlich.

Kundenservice
Weitere Informationen unter www.ikea.de oder unter der IKEA Hotline 0800-0001041

10.01.2020: Rückruf: Schimmelpilzgift – Lubs ruft Fruchtriegel Mandel-Vanille und Banane-Mandel zurück

Die Lubs GmbH informiert über den Rückruf von Fruchtriegeln der Geschmacksrichtung Mandel-Vanille und Banane-Mandel. Betroffen sind ausschliesslich Fruchtriegel mit den untenstehenden Mindesthaltbarkeitsdaten. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer routinemäßigen Überprüfung in einer Charge Feigen ein erhöhter Gehalt an Ochratoxin-A (OTA, Schimmelpilzgift) festgestellt.

OTA wirkt bei stark erhöhter Langzeitaufnahme nierenschädigend und karzinogen.Bei den zuvor vorliegenden Analysen des Lieferanten lag der Wert deutlich unterhalb der geforderten Grenzwerte. Von dem Verzehr der betroffenen Produkte wird abgeraten.

Betroffene Artikel
Artikel: Lubs Fruchtriegel Mandel-Vanille Mindesthaltbarkeitsdatum: 14.10.2020, 11.11.2020, 12.12.2020

Artikel: Lubs Fruchtriegel Banane-Mandel Mindesthaltbarkeitsdatum: 23.09.2020, 20.10.2020, 13.11.2020, 12.12.2020

In den genannten Chargen der obengenannten Produkte wurden Feigen mit einem erhöhten Ochratoxin-A-Gehalt (OTA, Schimmelpilzgift) eingesetzt. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und Produkte sind nicht betroffen!

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbelegs zurückgeben.

Kundenservice
Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, können Sie diese per E-Mail an info@lubs.de oder telefonisch an 0451-586067-0 richten.

13.12.19: Rückruf: Listerien – Hersteller ruft Käse „Rügener Badejunge“ via REWE zurück

Die Firma Rotkäppchen Peter Jülich GmbH & Co. KG informiert über den Rückruf des Artikels „Rügener Badejunge“ Der Sahnige 60% Fett i.Tr, 150g mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum: 03.01.2020 und dem EAN-Code: 40508429.

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in der betroffenen Charge im Rahmen routinemäßiger Labortests zur Qualitätssicherung in einer Produkt-Probe eine Belastung mit Listerien (Listeria monocytogenes) festgestellt.

Beim Verzehr der betroffenen Produkte besteht die Gefahr einer gesundheitlichen Schädigung. Insbesondere für Schwangere, Diabetiker, Immungeschwächte und Kinder besteht ein erhöhtes Risiko. Von dem Verzehr des betroffenen Produktes wird dringend abgeraten.
Das Unternehmen hat umgehend reagiert und das betroffene Produkt unmittelbar aus dem Verkauf nehmen lassen.

Betroffener Artikel

Artikel: Rügener Badejunge Der Sahnige 60% Fett i.Tr
Inhalt: 150g / Folienverpackung
Mindesthaltbarkeitsdatum: 03.01.2020 
EAN-Code: 40508429

Weitere Chargen/Produkte sind nicht betroffen. Das Produkt wurde ausschließlich in REWE-Märkten in den Bundesländern Thüringen, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt verkauft.

Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Für die entstehenden Unannehmlichkeiten entschuldigt sich die Firma Rotkäppchen Peter Jülich GmbH & Co. KG bei den Verbrauchern ausdrücklich.

Kundenservice
Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice werktags von 08.00 bis 18.00 Uhr unter der Telefonnummer +49 6543 503 604 und per Mail: info@ruegener-badejunge.de

05.12.19: Rückruf: Nicht deklarierte Mandeln in REWE Bio Edelvollmilchschokolade möglich

Die SC Swiss commercial GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „REWE Bio Schweizer Edelvollmilchschokolade“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 24.08.20 und der Charge 1306064B. Wie das Unternehmen mitteilt, kann bei der betroffenen Charge die Verwendung einer falschen Verpackung für einige wenige Tafeln möglich sein.

Fälschlicherweise wurde für die Sorte ‚Bio Mandelkrokant‘ die Verpackung der ‚Bio Edelvollmilch-Schokolade‘ eingesetzt. Es handelt sich um eine sehr begrenzte Anzahl, die in den Handel gelangt ist. Deshalb hat das Unternehmen umgehend reagiert und das betroffene Produkt unmittelbar aus dem Verkauf nehmen lassen.

Allergiker, die auf Mandeln reagieren, wird von dem Verzehr des betroffenen Produktes dringend abgeraten. 

Betroffener Artikel

Artikel: REWE Bio Schweizer Edelvollmilchschokolade
Mindesthaltbarkeitsdatum: 24.08.20 
Inhalt: 100g
Charge: 1306064B

Von dieser vorsorglichen Massnahme sind Produkte mit anders lautenden Mindesthaltbarkeitsdatum und Chargen nicht betroffen. Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Kundenservice
Verbraucheranfragen beantwortet der SC Swiss commercial GmbH Kundenservice werktags von 08.00 bis 16.00 Uhr unter info@swisscommercial.de

04.12.19: Rückruf: Falscher Inhalt – iglo Deutschland ruft eine Charge „Chicken Nuggets Classic“ zurück

iglo Deutschland ruft vorsorglich eine Charge des Produktes „Chicken Nuggets Classic“ zurück. Grund hierfür ist, dass in einzelnen Packungen Chicken Nuggets mit Käsefüllung enthalten sein könnten, welche das Allergen Milch beinhaltet. Dabei handelt es sich um Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12.2020 und den im Folgenden genannten Codes, die auf der Verpackungsseite angegeben sind. 

Betroffener Artikel

Artikel: Chicken Nuggets Classic
Mindesthaltbarkeitsdatum 12.2020

L9271FW124/ Uhrzeit 05:00 – 06:00
L9271GW124 / Uhrzeit 06:00 – 07:00 

Da es sich hier um einen sehr begrenzten Produktionszeitraum handelt, bittet das Unternehmen nicht nur den Code, sondern auch die genannte Uhrzeit zu beachten.

Es ist ausschließlich das Produkt mit den oben genannten Codes betroffen. Alle anderen Produkte von iglo können bedenkenlos verzehrt werden.

Verbraucher/-innen werden gebeten, ausschließlich das relevante Produkt „iglo Chicken Nuggets Classic“ mit den genannten Codes und Uhrzeiten zum entsprechenden Supermarkt zurück zu bringen. Der Markt erstattet den Kaufpreis für das benannte Produkt.

Kundenservice
Für weitere Informationen ist der iglo Verbraucherservice unter der gebührenfreien Servicenummer
0800-101 39 13 täglich von 9:00 

27.11.19: Rückruf: Kühlkettenunterbrechung – Kaufland ruft K-Favourites Leberwurst zurück

Kaufland ruft Leberwurst aus dem K-Favourites Sortiment zurück. Betroffen sind die Sorten Leberwurst mit Preiselbeeren, Leberwurst mit schwarzen Trüffeln, Leberwurst mit gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen und Leberwurst mit Apfel und Zwiebel, jeweils in 150g Packungen.
Wie das Unternehmen mitteilt, kann aufgrund einer möglichen Kühlkettenunterbrechung eine Gesundheitsgefahr nicht ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund sollten Kunden den Rückruf beachten und die betroffenen Produkte nicht verzehren.

Betroffene Artikel
K-Favourites

  • Leberwurst mit Preiselbeeren 150g 
    GTIN 4337185751189
     
  • Leberwurst mit schwarzen Trüffeln 150g 
    GTIN 4337185751264
     
  • Leberwurst mit gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen 150g 
    GTIN 4337185751226
     
  • Leberwurst mit Apfel und Zwiebel 150g 
    GTIN 4337185751202

Mindesthaltbarkeitsdaten: 11.12.2019 und 18.12.2019
Kaufland hat sofort reagiert und die betroffenen Produkte aus dem Verkauf genommen. Die Produkte können in allen Kaufland Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Kundenservice
Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 0800 12 220 eine kostenlose Hotline zur Verfügung.

26.11.19: Käse-Rückruf bei Penny: Verdacht auf Listerien

Der Discounter Penny ruft Chargen von zwei Käsesorten zurück. Der Grund: Die Produkte könnten mit gefährlichen Listerien verunreinigt sein.
 
In Gorgonzola-Käse der italilenischen Firma Igor s.r.l. haben Prüfer Listerien entdeckt. Die Käsesorten wurden in Deutschland von Penny-Märkten verkauft.
Diese Produkte sind betroffen: 
  • San Fabio Gorgonzola Dop Piccante, 200 Gramm-Packung, Chargennummer EAN 22138569, Mindesthaltbarkeitsdatum 26.11.2019
     
  • San Fabio Gorgonzola Dop Piccante, 200 Gramm-Packung, Chargennummer EAN 23685390 Mindesthaltbarkeitsdatum 26.11.2019
Käse von Penny wird zurückgerufen
Penny hat den Gorgonzola-Käse in allen Bundesländern verkauft – mit Ausnahme von Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und dem Saarland.
 
Wer eine der betroffenen Käse-Packungen gekauft hat, kann sie in allen Penny-Filialen auch ohne Kassenbon zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet. Der Käse sollte keinesfalls verzehrt werden.
 
Gesundheitsgefahr durch Listerien
Listerien können grippeähnliche Symptome mit Fieber und Durchfall verursachen. Besonders Schwangere, Kleinkinder und Personen mit geschwächtem Immunsystem sind gefährdet: Bei ihnen können Listerien schwerwiegende Krankheitsverläufen mit Blutvergiftung und Hirnhautentzündung auslösen ("Listeriose"). Bei Schwangeren können Listerien dem ungeborenen Kind schaden. Wenn Schwangere das Produkt verzehrt haben, sollten sie daher – auch ohne körperliche Anzeichen auf eine Listerien-Infektion – einen Arzt aufsuchen.

25.11.19: Listerien – Naturverbund Müritz ruft „Streichmettwurst mit Knoblauch“ zurück

Die Natur Fleischhandels GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Streichmettwurst mit Knoblauch“ mit der Artikelnummer 008335. Wie sehr spärlich mitgeteilt wird, wurden im Rahmen von Eigenkontrollen in einer Probe nach Anreicherung Listerien qualitativ  nachgewiesen.

Betroffen ist demnach Ware, die im Zeitraum vom 30.10. bis zum 12.11.2019 gekauft wurde und mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 29.11.2019 gekennzeichnet ist/war.

Leider wird nicht über die Verkaufsstellen und die Region informiert, auch nicht darüber, wie die betroffenen Produkte zu erkennen sind. Telefonisch war für uns auch kein Ansprechpartner mehr erreichbar!

Aufgepasst!
Es handelt sich bei der Wurst um Thekenware. Bedeutet, die Wurst wurde offen über Bedienungstheken verkauft, hat daher möglicherweise kein Label und ist für Endverbraucher nicht erkennbar! Ebenso wenig dürfte ein MHD oder eine Artikelnummer erkennbar sein. Verbraucher die genannte Wurst gekauft haben, sollten vom Verzehr absehen und erst bei der Verkaufsstelle den Hersteller nachfragen

Betroffener Artikel

Produkt: Streichmettwurst mit Knoblauch
Haltbarkeit: 29.11.2019
Produktionsdatum: 24.10.2019
Los-Kennzeichnung: 20191024
Verpackungseinheit: ca. 800g
Verkauf als lose Ware über Fleischtheken
 
Hersteller (Inverkehrbringer): Natur Fleischhandels GmbH, Dudel 20, 17207 Bollewick (MV 51002)
Kunden können noch vorhandene Ware in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben, der Kaufpreis wird erstattet

17.10.19: Glassplitter - Rapunzel Naturkost ruft "Rapunzeln Klare Suppe" zurück

Die Rapunzel Naturkost informiert über den Rückruf des Artikels „Rapunzel Klare Suppe“ 250g mit dem MHD 18.09.2020. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Kontrolle in einem Glas Glasscherben gefunden. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass in der Klaren Suppe mit o.g. MHD Glassplitter enthalten sein können.

Produkt: Rapunzel Klare Suppe 
Inhalt: 250 g im Glas 

Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 18.09.2020

Sollten Sie Klare Suppe mit dem genannten MHD zuhause haben, kann dieses im Fachgeschäft vor Ort zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird erstattet. 

Alle anderen Rapunzel Suppen mit abweichendem MHD und Brühen sind hiervon nicht betroffen.

16.10.19: Penny und REWE rufen Tiefkühl-Pangasiusfilet zurück

Die REWE-Zentral AG informiert über den Rückruf von tiefgekühltem Pangasiusfilet, welches über REWE und Penny Filialen angeboten wurde. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen von Untersuchungen Rückstände von Reinigungsmitteln (Benzalkoniumchlorid) festgestellt.
Eine gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht mit abschließender Sicherheit ausgeschlossen werden. Vor dem Verzehr der betroffenen Produktes wird abgeraten.

Betroffene Artikel:

PENNY
Berida, Pangasiusfilet, 475g, gefroren, 
alle Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 03/2021,
Fabriknummer: DL 22 (links neben Abtropfgewicht) EAN 24797016

REWE
REWE Beste Wahl, Pangasiusfilet, 475g, gefroren
alle Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 03/2021
Fabriknummer: DL 22 (links neben Abtropfgewicht) EAN 4388844046801

Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Verbraucheranfragen beantwortet der jeweilige Kundenservice unter 
Penny: kontakt@penny.de
REWE: qualitaetssicherung@rewe.

Datum: 28.04.2020