Coronavirus Notfallzulassung für Antikörpertest – wie sicher ist er wirklich?

Ein neuer Antikörpertest sorgt derzeit für Hoffnung – könnte er doch den Weg für Lockerungen in der Coronakrise ebnen. In den USA hat er nun die Notfallzulassung erhalten. Doch wie sicher ist der Test wirklich?

notfallzulassung-für-antikörpertest-wie-sicher-ist-er-wirklich

Der Schweizer Pharmakonzern Roche hat einen neuen Antikörpertest für das Coronavirus entwickelt, der in den USA nun die Notfallzulassung erhalten hat. Diese Tests können Aufschluss darüber geben, wer bereits eine Corona-Infektion durchgemacht hat und Antikörper gegen das Virus gebildet hat. So können wichtige Erkenntnisse über das tatsächliche Ausbruchsgeschehen gewonnen werden.

Auch spannend: Studie – Ebola-Medikament im Einsatz gegen Corona >>

Wie sicher ist der neue Antikörpertest?

Nach Angaben des Pharmakonzerns wurden zwei Wochen nach der Infektion mit Sars-CoV-2 unter Anwendung des neuen Tests bei 100 Prozent der zuvor erkrankten Patienten Antikörper nachgewiesen. Untersucht wurden dafür 5272 Laborproben, wobei die Spezifität bei ganzen 99,81 Prozent lag – genau diese hohe Spezifität entscheidet darüber, ob ein Test zuverlässig ist oder nicht. Der Test scheint also sicher. Dies könnte ein bedeutender Meilenstein in der Bekämpfung der Coronapandemie und maßgebend für mögliche Lockerungen der Corona-Maßnahmen sein. Allerdings ist bisher noch nicht einwandfrei nachgewiesen, ob nach einer Covid-19-Erkrankung auch tatsächlich Immunität besteht. Die WHO hat sogar vor sogenannten Immunitätspässen gewarnt.

Wer kann sich testen lassen?

Ganze drei Millionen Corona-Antikörpertests soll das Schweizer Pharmaunternehmen an Deutschland liefern. Bei dem Antikörpertest handelt es sich jedoch nicht um einen Heimtest. Stattdessen wird in einer Arztpraxis Blut abgenommen. Nur so kann eine solch hohe Genauigkeit erreicht werden. Wer getestet wird, entscheiden ebenfalls die Ärzte. Sie schicken die Blutprobe nach der Abnahme zur Auswertung in ein Labor. Das Ergebnis soll spätestens am Folgetag vorliegen. Sobald man mehr Erkenntnisse über die mögliche Immunität nach einer durchgemachter Infektion gewonnen hat, würden Antikörpertests an noch größerer Bedeutung gewinnen. Dies gilt es nun abzuwarten.

Auch spannend: Corona – zu diesem Zeitpunkt ist die Ansteckungsgefahr am größten >>


Datum: 04.05.2020
Autor: Lara Rygielski

Schlagworte: