Gut für Mensch und Umwelt Dieses Toilettenpapier überzeugt laut Ökotest!

Toilettenpapier findet bei uns täglich Anwendung. Ökotest hat nun 20 verschiedene Toilettenpapiere untersucht und die besten gekürt. Wir verraten, welches Papier Testsieger geworden ist.

Klopapier

Die Herstellung von Klopapier verbraucht viel Wasser und Rohstoffe und erzeugt eine Menge CO2. Auch über 80 Prozent des Zellstoffs wird importiert, sodass lange Transportwege ebenfalls das Klima schädigen. Statt deshalb auf Toilettenpapier aus Primärfasern zu setzen, empfiehlt Ökotest den Griff zu recyceltem Klopapier. Wer jetzt an graues und kratziges Papier denkt, der irrt. Recyceltes Papier wird mittlerweile so gut aufgearbeitet, dass es trotzdem weich ist und sich angenehm anfühlt. Und auch der Umwelt hilft es, da keine Bäume mehr gefällt werden müssen. 

 

Diese Toilettenpapiere sind Testsieger

Als "sehr gut " kann Ökotest sechs Recycling-Toilettenpapiere empfehlen, elf weitere bekamen "gut". Einziger Kritikpunkt beim Recyclingpapier: Elf Papiere wiesen bei Untersuchungen aus seinem Vorleben häufiger halogenorganische Verbindungen auf. Diese können sich in der Umwelt anlagern, jedoch vergab Ökotest dafür keine Minuspunkte. Ebenso wurden in allen Rollen Reste von optischen Aufhellern gefunden. Aber auch hier entschied Ökotest, keine negative Bewertung abzugeben.

Die Testsieger sind:

  • Alouette Toilettenpapier Recycling von Rossmann
  • Hakle Recycling Toilettenpapier von Hakle
  • Kokett Recycling Toilettenpapier von Aldi Nord/Aldi Süd
  • Mach Mit Toilettenpapier 100 % Recyclingpapier von Wepa
  • Natuvell Toilettenpapier Recycling von Globus
  • Sanft & Sicher Toilettenpapier Recycling von Dm
Auch im Praxistest konnten die Papiere überzeugen. Sie sind weich zur Haut, saugfähig und reißfest. Ebenso ließen sich die Papierblätter gut voneinander abtrennen. 
 
Um Holz, Wasser und Energie zu sparen, sollten wir alle häufiger zu recyceltem Papier greifen. Das Label der "Blaue Engel" stellt höchste Ansprüche an Recycling-Papierprodukte, unter anderem auch für Küchenkrepp und Taschentücher. Ist jedoch kein Recycling-Papier im Regal vorhanden, können Sie auch zu FSC-zertifiziertem Papier greifen. Das Siegel steht für ein internationales Zertifizierungssystem für nachhaltigere Waldwirtschaft.
 
Datum: 18.08.2020
Autorin: Christina Liersch