Hygiene und Co. Coronavirus: Diese Regeln gelten jetzt beim Einkaufen

Aufgrund der derzeitigen Lage sollten wir so gut es geht zuhause bleiben, um uns und unsere Mitmenschen vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Ein Gang in den Supermarkt ist jedoch unvermeidbar. Wir verraten Ihnen, welche Regeln jetzt beim Einkaufen gelten. 

Einkaufen_Smartphone

Durch das Coronavirus ist unser Alltag stark eingeschränkt, wir verlassen unsere eigenen vier Wände höchsten für einen Spaziergang oder zum Einkaufen. Aber schon der Gang in den Supermarkt ist derzeit für viele Menschen mit großen Sorgen verbunden, da man hier Gefahr läuft, sich zu infizieren – beispielsweise beim Anfassen vom Einkaufswagen oder durch unverpacktes Obst und Gemüse. Wir verraten Ihnen, welche Hygiene-Regeln Sie jetzt beim Einkaufen beachten sollten, um sich bestmöglich zu schützen.

1. Abstand halten

Seit einigen Tagen gilt, an der Kasse Abstand zu anderen Kunden und den Kassierern zu halten. In manchen Supermärkten gibt es auch eine Begrenzung, wie viele Menschen gleichzeitig im Markt einkaufen dürfen.

2. Zutritt für Kinder verboten

Einige Geschäfte dürfen von Eltern mit Kindern sogar gar nicht mehr betreten werden. Für die Einhaltung dieser Regel sorgen Mitarbeiter vor dem Markt. Kinderwagen sind ebenfalls untersagt.

3. Einkaufswagenpflicht

Eine andere Vorschrift, die in schon sehr vielen Geschäften gilt, schreibt die Nutzung eines Einkaufswagens vor. Dabei wird jeder einzelne Kunde dazu aufgefordert einen Wagen zu benutzen, um so automatisch einen Abstandhalter bei sich zu führen. Die Einkaufswagen werden anschließend von einem Mitarbeiter desinfiziert. Die Regel gilt auch für Paare, die zusammen einkaufen gehen.

4. Keine Barzahlung

Immer mehr Supermärkte setzen statt Bargeld auf Kartenzahlung, da so noch weniger Kontakt und Berührungspunkte zwischen Kassierer und Kunden entstehen. Die Mitarbeiter an den Kassen sind zudem häufig durch eine Art "Spuckschutz" geschützt.

5. Nicht anfassen

Neben einem dem Abstand von zwei Metern zu anderen Kunden, sollten im Supermarkt zudem so wenig Produkte wie möglich angefasst werden – das gilt insbesondere für unverpackte Lebensmittel wie Obst und Gemüse. Trotzdem können Sie die frischen Lebensmittel unbedenklich kaufen. Um sicher zu gehen, sollte man sie nur gut abwaschen und wenn möglich, vor dem Konsum schälen.

Datum: 27.03.2020

Autor: Lara Rygielski

Schlagworte: