28. Juni 2021
CBD-Öl: Woran erkennt man ein gutes Produkt?

CBD-Öl: Woran erkennt man ein gutes Produkt?

CBD-Öl ist ein Trend-Produkt. Mittlerweile gibt es viele Anbieter, deren Produkte sich in ihrer Qualität leider erheblich unterscheiden. So erkennt man ein gutes CBD-Öl.

Qualitätsmerkmale eines sehr guten CBD-Öls

CBD-Öl ist ein Allheilmittel geworden, dass Erleichterung bei Ängsten, Schmerzen und Depressionen verspricht. Studien zur Wirkung des Cannabinoids sind jung und seine Wirkweisen noch nicht gänzlich erforscht. Viele sind sich dennoch über die positiven Wirkungen einig. Als Laie ist es schwer – wenn man nicht gerade Unmengen für Selbstversuche ausgeben möchte –, herauszufinden, welche Produkte wirklich hochwertig sind. Unser Guide zeigt Ihnen, worauf Sie achten müssen, wenn Sie ein gutes CBD-Öl kaufen möchten.

Gründe der Beliebtheit

In der medizinischen Therapie hilft CBD aufgrund seiner schmerzstillenden, entzündungshemmenden und krampfmindernden Wirkung vor allem bei chronischen Krankheiten. Aber auch denjenigen unter uns mit belastenden Alltagsleiden bietet es Erleichterung: Schmerzen, Entzündungen, Krämpfe, Ängste, Stimmungstiefs, Schlafprobleme und Brechreiz können gelindert werden. Dabei ist es naturbasiert und hat wenige Nebenwirkungen. Kein Wunder, dass das Mittel breiten Anspruch findet.

Unterschiede bei CBD-Produkten

Innerhalb kürzester Zeit wurden uns etliche Produkte vorgestellt: CBD-Öl, CBD-Kapseln, CBD-Spray, CBD-Zäpfchen, CBD-Kristalle, CBD-Liquids, CBD-Cremes und -Salben, CBD-Gummibärchen, CBD-Schokolade und vieles mehr. Damit bleibt eine große Auswahl, selbst, wenn uns eine Variante nicht zusagt. CBD-Öl ist dabei besonders gefragt: Es ist einfach zu dosieren sowie einzunehmen und es wirkt schnell und lange. Aber auch hier gibt es Unterschiede, weshalb es wichtig ist, die Qualität zu beachten.

Kriterien für hochwertiges CBD-Öl

Bio-Qualität

Wie bei Gemüse können Sie auch bei den Ursprüngen des CBD auf biologische Anbauverfahren achten. Hat es Bio-Qualität, sind die Pflanzen ohne schädliche Pestizide und Verunreinigungen gewachsen. Das zeigt sich in der Reinheit des Öls.

Hanf-Ursprung

Um sicherzugehen, dass der Anbau des Hanfs tatsächlich ökologisch und ohne Pestizide stattfindet und das Produkt Lebensmittelsicher ist, können Sie sich über den Anbau-Ort informieren. Seriöse CBD-Hersteller klären über den Ursprung ihrer Inhaltsstoffe auf.

Anbau ohne Pestizide und Gentechnik finden wir vor allem innerhalb der EU.

Verarbeitung

Firmen, die stolz auf die Qualität ihres Produkts sind, haben eine transparente Verarbeitungskette. Informationen zu den einzelnen Schritten finden Sie auf deren Website. Wenn nicht, können Sie in Kontakt mit den Herstellern treten, um sich zu erkundigen.

Extraktionsmethode

Die Extraktionsmethode ist entscheidend für die Wirkung des CBD-Öls. Drei mögliche Verfahren sind CO₂-Extraktion, Ethanol-Extraktion und Ölauszüge. Da bei der Extraktion mit CO eine konzentrierte Menge reines CBD erstellt wird, ist sie meist die Wahl der namhaften Hersteller. Entsprechend der Qualität ist der Preis des Endprodukts aber auch höher.

Trägeröl

CBD wird mit einem Trägeröl vermischt. Damit kann es leicht dosiert und schnell aufgenommen werden. Genutzt werden hierfür Speiseöle, die vor allem über den Geschmack entscheiden. Ein Öl, das für hochwertige Produkte bevorzugt wird, ist Hanfsamenöl, da es wegen der gemeinsamen Ursprungspflanze gut harmoniert.

Labor-Zertifikate

Ein seriöser Hersteller scheut nicht davor, eine einwandfreie Arbeitsweise zu beweisen. Laboruntersuchungen unabhängiger Forscher garantieren das. Durch Sicherheitszertifikate und Qualitätsstandards können Firmen zeigen, dass ihre Herstellung auf das beste Produkt ausgerichtet ist.

Inhaltsstoffe

Ein guter Hersteller listet alle seine Inhaltsstoffe auf. Sind diese nicht genannt, will er etwas verstecken. Eine vollständige Liste der Inhaltsstoffe zeigt, wie rein ein Produkt ist. Sind Sie sich unsicher über Inhaltsstoffe, können sie recherchieren oder mit dem Hersteller in Kontakt treten.

Öl-Farbe

Gute CBD-Öle werden gefiltert, damit sie keine nutzlosen Nebenstoffe wie das Chlorophyll der Pflanze enthalten. Danach hat ein hochwertiges Öl aus Hanfsamen eine goldene Färbung. Ist das Trägeröl grün, ist es das Rohöl der Hanfpflanze, das nicht ausgiebig behandelt wurde.

Testergebnisse

Wenn Sie sich nach Ihrer Recherche über Herstellung und Inhalt nicht sicher sind, ist Mundpropaganda ihre Waffe. Gemeint ist die Meinung, die Kunden über das Produkt haben, und ungeschönt verbreiten. Mit Bewertungen und Tests findet man heraus, welche Erfahrungen mit dem Unternehmen und dem Produkt gemacht wurden. So sieht man schnell, wer seriös ist und Qualitätsware verkauft.

Wenn man diese Hinweise beachtet, das Produkt, den Hersteller und Erfahrungsberichte recherchiert, findet sich ein gutes CBD-Öl schnell.

Lade weitere Inhalte ...