Gesundheit Massagen für die Seele

Mit passenden Massagen und heilenden Methoden können Sie sich und ihrem Körper ganz einfach etwas Gutes tun.

Massage-Techniken

Schon leichte Berührungen sorgen dafür, dass die Glückshormone tanzen. Neue Energie und Fitness für Geist und Seele bringt aber nicht nur die klassische Massage. Auch sanftere Methoden haben es in sich. An der School of Healthcare der University of Leeds/Großbritannien zeigte sich in einer Studie mit mehr als 900 Teilnehmern, dass beispielsweise die japanische Druckmassage Shiatsu Rückenprobleme, Haltungsschäden und den Stressabbau verbessern kann. Zudem haben sogar Berührungen, die so leicht und zart wie eine Feder sind, eine stimmungsaufhellende Wirkung. Sie vertreiben ein Stimmungstief unter anderem deshalb, weil sie die Ausschüttung von Glückshormonen wie Endorphinen stimulieren.

Den Körper heilen

Zugleich startet jede Massage ein Detox-Programm für die Zellen des Körpers. Entzündliche Stoffe, schädliche Substanzen und Ablagerungen werden schneller abgebaut, weil das Massieren Ausscheidungsorgane wie Leber und Nieren aktiviert. Blockaden und Verspannungen haben keine Chancen mehr.
Eine positive Nebenwirkung: Wer sich regelmäßig massieren lässt, erhält sich auch länger eine jugendlich-straffe Haut und eine geschmeidige Muskulatur – und wirkt dadurch jünger und dynamischer.
 

VIATAL hat für Sie einige Massagen und sanfte Methoden zusammgestellt - viel Spaß beim ausprobieren.