Die perfekte Hochzeit Tipps für einen gelungenen Tag

Die Hochzeit gilt für viele als der schönste Tag im Leben. Daher muss an diesem Tag alles perfekt sein. Eine umfangreiche Planung vorausgesetzt kann dieses Ziel auch erreicht werden. Dabei sind viele Punkte zu beachten: von der Location über den DJ und das Essen bis hin zum Fotografen. Wir geben Ihnen Tipps für die perfekte Traumhochzeit. 

photo-1519741497674-611481863552
Brautpaare haben logischerweise vor der Hochzeit ihren eigenen Zeitplan. Die Flitterwochen sollten vorab gebucht werden. Auch sollte man sich darum kümmern, wer die Festhalle nach dem großen Tag reinigt. Ganz Eilige wollen bereits im Vorfeld die Immobilienfinanzierung optimal planen, um nach der Hochzeit direkt bauen oder eine Immobilie für das Familienglück kaufen zu können. So weit sind wir mit unseren Tipps aber noch nicht. Fangen wir erst einmal bei den Basics an:
  • Der Ort der Trauung
  • Die Hochzeitslocation
  • Das Essen
  • Das Brautkleid und die Ringe

Der Ort der Trauung

Bei den meisten Paaren in Deutschland findet die standesamtliche Trauung nur im engsten Freundes- und Familienkreis statt. Zusätzlich wird noch eine Zeremonie in der Kirche abgehalten, bei der mehr Gäste Platz finden. Als Alternative sind unkonventionelle Trauungen unter freiem Himmel mit einem freien Theologen ebenfalls sehr beliebt.
 
Wie Sie sich die Hochzeit vorstellen, hängt natürlich von Ihren Wünschen und Ihrer Konfession ab. Dabei muss auch ohne kirchliche Trauung die Romantik nicht zu kurz kommen. Mit personalisierten Reden und einem guten Trauredner ist eine romantische Zeremonie ebenso möglich.

Die Hochzeitslocation

Nach der Trauung darf sich das Brautpaar feiern lassen. Von entscheidender Bedeutung ist hier natürlich ebenfalls die richtige Location. Für diesen Punkt können Sie gar nicht früh genug planen und quasi direkt nach der Verlobung einen geeigneten Standort auswählen. Die beliebten Locations sind im Vorfeld ein oder sogar zwei Jahre lang im Voraus ausgebucht. Wenn Sie Ihre Hochzeit an einem bestimmten Ort feiern wollen, müssen Sie daher rechtzeitig buchen – vor allem, wenn die Hochzeit in der Hochsaison zwischen Mai und September stattfinden soll.

Das Essen

Zu einem perfekten Hochzeitstag gehört auch die richtige Planung des Essens. Vor allem für die Gäste ist das leibliche Wohl ein entscheidender Faktor, wie gut die Hochzeit in Erinnerung bleibt. Sie müssen nicht nur ein leckeres Menü oder Buffet bereitstellen, sondern auch auf viele Kleinigkeiten und große Dinge achten. Dazu gehört selbstverständlich auch oder gerade die Hochzeitstorte. Hier kommt es nicht nur auf den Geschmack, sondern auch auf die Optik an. Daneben sind zusätzlich Wünsche von Kindern, Vegetariern oder Veganern zu berücksichtigen und das traditionelle Mitternachtsmahl zu planen. Die Religion spielt in Bezug auf das Essen ebenfalls eine Rolle.

Das Brautkleid und die Ringe

Die Wahl des Kleides ist sehr wichtig, wenn der Tag der Hochzeit perfekt werden soll. Schöne Brautkleider gibt es viele, allerdings passt nicht jedes Kleid zu jeder Braut. Obwohl Frauen bereits vor dem Antrag meist schon eine Vorstellung davon haben, wie Ihr Brautkleid auszusehen hat, fällt die Wahl am Ende mitunter anders aus als gedacht. Nur wenn sich dieses spezielle Gefühl einstellt, wenn das Kleid anprobiert wird, handelt es sich um die richtige Wahl. Das Gefühl kann aber wohl keine Frau adäquat beschreiben, aber Sie werden es spüren.
 
In jedem Fall müssen Sie sich rechtzeitig um den Kauf des Kleides kümmern. Machen Sie mindestens ein halbes Jahr vor der Hochzeit einen Termin in einem Brautgeschäft aus und nehmen Sie sich genügend Zeit sowie Freundinnen mit. Zum einen kann die Auswahl etwas länger dauern, zum anderen müssen in den meisten Fällen Änderungen am Kleid vorgenommen werden.
 
Der Kauf der Ringe ist im Vergleich etwas einfacher. Allerdings haben Sie auch hier eine riesige Auswahl an Designmöglichkeiten. Zudem müssen Sie sich Gedanken machen, was Sie in die Ringe eingravieren lassen. Namen und Hochzeitsdatum sind hier die Klassiker. Fingerabdrücke oder Trausprüche als Gravuren sind ebenso möglich. Bei den Materialien sind neben Gold auch Weißgold, Roségold oder Platin gefragt. Die Schwierigkeit hier liegt in der Tatsache, dass Sie sich mit Ihrem Partner einigen müssen. Das ist aber ein guter Test für das zukünftige Eheleben.