11. Dezember 2020
Viel Wasser trinken – mit diesen 10 Tipps

Viel Wasser trinken – so kommen Sie auf die tägliche Menge



Die empfohlene Trinkmenge pro Tag beträgt zwei bis drei Liter Wasser – nicht gerade wenig. Diese Tipps helfen Ihnen, wie Sie mehr Wasser trinken können.

© mediaphotos/iStock

Es ist wahrscheinlich der Gesundheitstipp schlechthin – trinken Sie ausreichend Wasser am Tag. Wasser ist für unseren Körper lebensnotwendig und erfüllt wichtige Aufgaben. Es sorgt dafür, dass Blut fließen kann, die Bestandteile der Nahrung zersetzt werden und die gelösten Nährstoffe zu den Zellen in den Organen transportiert werden. Wasser reguliert mit Schwitzen die Körpertemperatur und schwemmt Giftstoffe aus dem Körper.

Am Tag scheidet der Körper große Mengen an Flüssigkeit aus, die es aufzufüllen gilt. Um Ihren Flüssigkeitshaushalt konstant zu halten, braucht Ihr Körper täglich zwei bis drei Liter Wasser. Trinken Sie zu wenig, bemerken Sie folgende Symptome:

Körperliche Anzeichen bei einem Flüssigkeitsmangel

  • Durst
  • Trockener Mund
  • Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Leistungsminderung

Langfristig kann ein Flüssigkeitsmangel zu erheblichen, gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Da Wasser Hauptbestandteil des Blutes ist, wird es dickflüssiger und fließt schlechter. Folglich werden Organe und Gehirn schlechter versorgt. Aufgrund des Flüssigkeitsmangels steigt die Gefahr von Verstopfungen sowie Erkrankungen an Niere und Blase. Haut und Schleimhäute verlieren an Flüssigkeit und trocknen aus. Viren und Bakterien können leichter in den Körper eindringen.

10 Tipps, um mehr Wasser zu trinken

  1. Starten Sie direkt nach dem Aufwachen und versorgen Sie Ihren Körper mit Wasser. Denn während des Schlafes verliert Ihr Körper bis zu zwei Liter Flüssigkeit.
  2. Trinken Sie Wasser ohne Kohlensäure, da es bekömmlicher ist und Sie weniger aufstoßen müssen.
  3. Ein Strohhalm hilft Ihnen, leichter und mehr zu trinken. Der Umwelt zuliebe nehmen Sie einen Halm aus Glas oder Metall.
  4. Trinken Sie konstant und in kleinen Mengen. Ihr Darm kann nämlich nur 500 bis 800 Milliliter Wasser pro Stunde aufnehmen, der Rest wird wieder ausgeschieden. Es bringt also nichts, wenn Sie in einem Zug viel trinken.
  5. Stellen Sie sich einen Trink-Wecker: Es gibt mittlerweile zahlreiche Apps, die Sie stündlich daran erinnern und in denen Sie Ihre getrunkene Flüssigkeitsmenge eintragen können.
  6. Haben Sie ein Glas oder eine Flasche mit Wasser immer in greifbarer Nähe stehen, so können Sie jederzeit immer wieder mal einen Schluck zu sich nehmen.
  7. Vor jeder Mahlzeit sollten Sie etwa ein Glas Wasser trinken. Positiver Nebeneffekt: Sie sind schneller satt, da Ihr Magen bereits mit Flüssigkeit gefüllt ist.
  8. Nehmen Sie Lebensmittel zu sich, die einen hohen Wassergehalt aufweisen, beispielsweise Wassermelonen, Gurken, Salat oder Tomaten.
  9. Peppen Sie Ihr Wasser auf, indem Sie Früchte wie Zitronen oder Beeren hineingeben. Auch Minze oder Ingwer sorgen für eine spritzigere Erfrischung.
  10. Als Alternative zu Wasser können Sie auch ungezuckerten Früchte- oder Kräutertee trinken. Richtig lecker und gesund ist zum Beispiel grüner Tee da er antioxidant ist und somit unsere Zellen vor freien Radikalen schützt.

Hier erfahren Sie, ob Sprudelwasser gesund oder ungesund ist >>

Lade weitere Inhalte ...