17. September 2021
Testosteronmangel beim Mann: mögliche Symptome

Testosteronmangel beim Mann: Achten Sie auf diese Symptome

Haben Sie Potenzprobleme oder nimmt der Bartwuchs ab? Möglicherweise kann ein Testosteronmangel vorliegen. Welche weiteren körperlichen Anzeichen auf einen Mangel des Sexualhormons hinweisen, lesen Sie hier.

Was ist Testosteron?

Testosteron ist das wichtigste Sexualhormon, das bei Männern in den Hoden gebildet wird. Es ist verantwortlich für die Ausbildung der männlichen Geschlechtsorgane, die Steuerung der Sexualität, die Fruchtbarkeit und Erektion sowie für die Spermienbildung. Der Testosteronspiegel ist nie konstant gleich, sondern unterliegt Schwankungen. Morgens liegen die Werte zwischen 2,41 bis 8,27 µg/l. Am Abend fällt der Wert um etwa 20 Prozent ab. Zudem können äußerliche Faktoren wie Stress, Erkrankungen, ein höheres Alter, Alkohol, Nikotin, Drogen oder bestimmte Medikamente den Testosteronwert beeinflussen.

Symptome eines Testosteronmangels

Wie sich ein Testosteronmangel beim Mann körperlich bemerkbar macht, zeigen folgende Symptome, die das körperliche, psychische sowie sexuelle Wohlbefinden betreffen. Die Anzeichen können je nach Dauer, Ausmaß und Alter variieren.

  • Wenig Muskelmasse bzw. Muskelabbau
  • Zunahme des Bauchfetts
  • Abnahme der Beharrung (Bart-, Achsel- und Schambehaarung)
  • Erektionsprobleme
  • Zeugungsunfähigkeit
  • Abnehmende Libido
  • Brustwachstum
  • Hitzewallungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Insulinresistenz und Diabetes mellitus Typ2

Die ersten Anzeichen eines Testosteronmangels können bereits ab 40 auftreten, meistens kommt es zu einem Mangel nach dem 50. Lebensjahr. Oftmals werden die genannten Anzeichen von Betroffenen nicht mit einem Testosteronmangel in Verbindung gebracht, sondern äußerlichen Umständen wie Stress oder anderen Erkrankungen zugeschrieben. Hinzu kommt, dass betroffene Männer nicht alle Symptome aufweisen, die sich meist schleichend bemerkbar machen.

Wenn Sie den Verdacht hegen, einen Testosteronmangel zu haben oder Symptome bei sich bemerken, sollten Sie sich ärztlichen Rat einholen. Mithilfe einer gründlichen Anamnese und der Bestimmung Ihres Testosteronspiegels haben Sie Gewissheit.

Lade weitere Inhalte ...