Heiserkeit loswerden: Die 3 besten Hausmittel

Heiserkeit loswerden: Die 3 besten Hausmittel

Winterzeit ist Erkältungszeit. Es kratzt und ziept auch bei Ihnen im Rachen? Wir kennen die 3 besten Hausmittel gegen Heiserkeit. 

Heiserkeit ist ein altbekanntes Problem, was gerne im Rahmen einer Erkältung auftritt. Der Grund? Wenn der Hals zu schwillt, genauer gesagt die Schleimhäute oder die Stimmbänder selbst, können diese nicht mehr frei schwingen. Die Stimmlippen können sich so nicht mehr richtig schließen – und wir klingen heiser. Das Sprechen fällt uns schwer und wir klingen "wie vom Bus überfahren". Sie möchten gegensteuern? Wir kennen die besten Hausmittel gegen die Heiserkeit.

>> Erkältung loswerden: 4 effektive Tipps

Heiserkeit loswerden: Die 3 besten Hausmittel

1. Salbeitee

Zugegeben: Salbeitee ist geschmacklich nicht für jeden was. Trotzdem hat die Heilpflanze positive Wirkungen und kann auch bei Heiserkeit Abhilfe verschaffen. Dafür benötigen Sie lediglich Salbeitee – entweder frisch oder im Beutel – den Sie aufkochen und anschließend etwa 10 Minuten ziehen lassen. Wichtig: Bevor Sie anfangen zu gurgeln, sollte der Tee ausreichend abgekühlt sein. Ansonsten besteht Verbrennungsgefahr. Dann mit dem warmen Tee rund 10 Minuten gurgeln – und nicht trinken. Zwischenzeitlich können Sie den Tee ausspucken und wieder von vorne beginnen. Wiederholen Sie die Prozedur mehrmals am Tag. Wenn Ihnen der Geschmack von Salbei gar nicht zusagt, können Sie alternativ auch auf Thymian oder Kamille setzen.

2. Quarkwickel

Quark ist ein altbewährtes Hausmittel. Die kühlenden Wickel helfen beispielsweise bei Entzündungen, Husten oder Fieber. Auch Heiserkeit kann ein Quarkwickel lindern. Und so geht's: Schnappen Sie sich ein sauberes Baumwolltuch und streichen Sie ca. einen Zentimeter Quark auf das Tuch. Nun wickeln Sie sich das Tuch um den Hals und lassen den Wickel für gut eine Stunde an Ort und Stelle einwirken. Zurückbleibende Quarkreste können Sie nach der Einwirkzeit mit lauwarmem Wasser abspülen.

>> 4 Dinge passieren, wenn Sie täglich Quark essen

3. Frischer Ingwer

Zur Familie der natürlichen Hausmittel gegen Heiserkeit zählt außerdem frischer Ingwer. Sie benötigen eine frische Ingwerwurzel. Diese können Sie in jedem Supermarkt kaufen. Schneiden Sie eine Scheibe der Wurzel ab und schälen Sie die Haut ab. Jetzt können Sie das Ingwerstückchen langsam zerkauen und anschließend herunterschlucken. Wem der Geschmack zu intensiv ist, kann sich mit dem Ingwer auch einen wohltuenden Tee zaubern. Dafür das Stückchen zerreiben, mit heißem Wasser aufgießen und für etwa 4 bis 6 Minuten ziehen lassen. Wer möchte, kann zusätzlich etwas Honig hinzufügen.

>> Diese Honig-Marken sind Testsieger 2022

Lade weitere Inhalte ...