Fitness 2022: Die 4 besten Übungen für starke Füße

Fitness 2022: Die 4 besten Übungen für starke Füße

Sie tragen uns durch unser ganzes Leben – und werden doch allzu oft vernachlässigt. Unsere Füße leisten tagtäglich einen Knochenjob. Umso wichtiger ist es, auf gesunde Füße zu achten und sie regelmäßig zu trainieren. Wir nennen 4 Übungen für starke Füße.

In einem Leben läuft der Mensch etwa 180.000,00 Kilometer. In anderen Worten: Unsere Füße tragen uns im Laufe des Lebens mehr als viermal um die Welt. Eine beachtliche Leistung – und ein echter Knochenjob. Ergo: Unsere Füße verdienen definitiv mehr Aufmerksamkeit!

Leküre-Tipp: Wie Sie einen Plattfuß erkennen und die Fehlstellung beheben >>

Darum sind gesunde Füße so wichtig

Gesunde Füße sind die Basis der Körperstatik. Sprich: Füße halten unseren Körper beziehungsweise unseren gesamten Bewegungsapparat im Gleichgewicht. Sie tragen das Körpergewicht von A nach B, balancieren und stützen gleichermaßen.

Es gilt also: Wer ein langes, aktives und möglichst schmerzfreies Leben führen möchte, sollte die Gesundheit seiner Füße keinesfalls außer Acht lassen. Denn: Auch eine Reihe körperlicher Leiden sind auf ungesunde Füße zurückzuführen, etwa Rücken- und Knieschmerzen oder Beschwerden mit der Hüfte. Gestärkte Füße und eine trainierte Fußmuskulatur hingegen können Schmerzen und Verletzungen vorbeugen – und sogar die eigene Koordinationsfähigkeit und Haltung verbessern.

Tipp: Laufen Sie öfter barfuß. So stärken Sie Ihre Fußmuskulatur und beugen Fehlstellungen wie Knick-, Senk- oder Spreizfüßen vor. Ihre Füße müssen sich beim Barfußlaufen nämlich selber stützen – ohne die Unterstützung von Schuhen.

Die 4 besten Übungen für starke Füße

Viele Übungen für eine gestärkte Fußmuskulatur lassen sich ganz einfach zu Hause und im Alltag durchführen, zum Beispiel während des Zähneputzens oder beim Kochen. Wir stellen Ihnen 4 Alltagsübungen für Ihre Füße vor. 

Tipp: Alle Übungen führen Sie im besten Fall barfuß durch.

1. Der Fersenheber

Diese Übung stärkt neben Ihrer Fuß- auch die Wadenmuskulatur und verbessert gleichzeitig Ihren Gleichgewichtssinn. Stellen Sie sich gerade hin und platzieren Sie Ihre Füße etwa hüftbreit. Nun heben Sie Ihre Fersen an und versuchen gleichzeitig, sich so weit wie möglich auf Ihre Zehenspitzen zu stellen. Wichtig dabei: Die Knie leicht beugen, um die Bänder zu schonen. In der Profi-Variante können Sie diese Fußübung auch auf einem Absatz, etwa einer Treppenstufe, durchführen. 

Auch spannend: 5 besten Übungen für straffe Beine >>

2. Zehenkrallen

Das Zehenkrallen ist so einfach wie effektiv – und funktioniert sogar dann, wenn Sie Schuhe tragen. Somit können Sie die Übung auch zwischendurch auf der Arbeit, im Bus oder in der Bahn durchführen. Alles, was Sie dabei tun müssen? Ihre Zehen fest zusammenkrallen, kurz halten und wieder entspannen. Wiederholen Sie die Übung etwa 5 bis 10 Mal. 

Auch spannend: 4 Übungen für starke Waden >>

3. Der Einbeinstand

Eine weitere Übung, mit der Sie Ihre Fuß-Fitness stärken können, ist der Einbeinerstand. Eine simple Übung: Sie stellen sich hin und winkeln ein Bein an, sodass es in der Luft schwebt. Wenn Sie Ihre Fußgelenke herausfordern möchten, können Sie sich auf einen instabilen Untergrund stellen und die Übung beispielsweise im Sand oder auf einer Couch durchführen. Je stärker Ihre Fuß- und Beinmuskulatur trainiert ist, desto sicherer werden Sie stehen.

Auch spannend: Warum Dehnübungen so wichtig sind >>

4. Zehenspreizer

Bei dieser Übung für die Füße kommen auch Ihre Hände zum Einsatz. Mit dem Zehenspreizer dehnen Sie Ihr Quergewölbe und verschaffen angespannten und sensiblen Füßen Linderung. Nehmen Sie dazu Ihren Fuß jeweils an Innen- und Außenkante in beide Hände. Nun ziehen Sie Ihre Zehen seitlich auseinander. Gehen Sie dabei vorsichtig vor und wiederholen Sie die Fußübung etwa 10 bis 15 Mal.

Auch spannend: Die besten Übungen gegen Rückenschmerzen >>

Im Video: Gehen kann Schmerzen lindern und Arthritis verlangsamen

Lade weitere Inhalte ...