Erkältungszeit Expertentipps: So werden Sie im Winter nicht krank

Steht die kalte Jahreszeit vor der Tür, bedeutet das natürlich nicht gleich, dass Sie garantiert krank werden. Aber ja, die Chancen, sich im Winter eine Erkältung einzufangen, stehen gar nicht mal so schlecht. Wir verraten Ihnen daher ein paar ganz einfache Dinge, die Sie laut Experten tun können, um Keime und Viren abzuwehren.

frau-misst-fieber

Winterzeit ist leider auch Erkältungszeit. Um sich vor Husten & Co. zu schützen, müssen Sie aber nicht einmal tief in die Tasche greifen: "Die neuesten Forschungsergebnisse zeigen, dass bestimmte Anpassungen des Lebensstils die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers stärken können, um Erkältungen oder eine Grippe abzuwehren", sagt Dr. Jacob Teitelbaum, Autor vom Buch "Real Cause, Real Cure." Welche Strategien demnach Ihr Immunsystem stärken, verraten wir Ihnen hier. So viel vorweg: Sie lassen sich ganz einfach in jeden Alltag integrieren!

Auch interessant: Ätherische Öle bei Erkältung >>

So werden Sie im Winter garantiert nicht krank

1. Teilen Sie sich nicht das Besteck

Ja, es kann so einfach sein! Auch wenn es eine schöne Geste ist, sich mit seinem liebsten einen Löffel Pasta zu teilen oder mit seiner besten Freundin aus einem Glas zu trinken – Erkältungs- und Grippeviren werden über den Speichel übertragen. Lieber von der eigenen Gabel essen!

2. Ziehen Sie zu Hause Ihre Schuhe aus

Stellen Sie sich einen Korb vor die Haustür, in dem Sie Ihre Straßenschuhe aufbewahren. So tragen Sie keine Viren und Bakterien in die Wohnung.

3. Bewegen Sie sich regelmäßig

Schon ein zügiger Spaziergang reicht, um das Erkältungsrisiko um 50 Prozent zu senken. Regelmäßige Bewegung regt das Gehirn dazu an, mehr Serotonin und Dopamin zu produzieren. Diese Verbindungen helfen Ihrem Körper, die Produktion von keimbekämpfenden Antikörpern zu optimieren und sie aggressiver zu machen, wenn sie auf Eindringlinge treffen.

4. Versuchen Sie sich an Handarbeiten

Ja, richtig gelesen! Egal ob Nähen, Stricken oder Scrapbooking – verbringen Sie auch nur 20 Minuten mit Handarbeiten, kann Ihr Immunsystem laut Experten der State University of New York um 76 Prozent gestärkt werden. Das liegt daran, dass die Fähigkeit Ihres Körpers, virenbekämpfende weiße Blutkörperchen und schützende Antikörper zu produzieren, ansteigt, sobald die Stresshormonproduktion sinkt.

5. Reinigen Sie Ihr Handy

Obwohl Erkältungen und Grippe größtenteils über die Luft übertragen werden, können sich laut einer Studie der Stanford University Keime von Ihren Fingern auf Ihr Gerät und wieder zurück übertragen. Reinigen Sie den Bildschirm daher mit einem leicht feuchten Mikrofasertuch, das 100 Prozent der Erreger entfernt, ohne das Telefon zu beschädigen. Achten Sie darauf, dass Sie auch Ihr Telefongehäuse mit einem Desinfektionstuch abtupfen.

Auch spannend: Erkältung loswerden mit der Kombination aus Schul- und Naturmedizin >>

Datum: 09.10.2020
Autorin: Lara Rygielski