Doppelkinn: Die 3 besten Gesichtsübungen

Doppelkinn: Die 3 besten Gesichtsübungen

Dem einen fällt es kaum auf, der andere stört sich massiv daran: Die Rede ist vom Doppelkinn. Mit gezielten Gesichtsübungen können Sie allerdings den kleinen Fettpölsterchen zu Leibe rücken. Wir zeigen Ihnen, welche Übungen Ihre Kinnpartie stärken und straffen. 

Bei einem Doppelkinn handelt es sich um eine Hauterschlaffung unterhalb des Kinns. Es gibt verschiedene Ursachen, die zu einem Doppelkinn führen: Meistens entsteht ein Doppelkinn durch eine Fettansammlung, diese kann altersbedingt sein oder durch eine Gewichtszunahme begünstigt werden. Ein fliehendes Kinn, für das nach hinten verlaufende Kinnvorsprung charakteristisch ist, ähnelt ebenfalls einem Doppelkinn. 

Gesichtsyoga: Die 3 besten Übungen bei einem Doppelkinn

Wer sich massiv an seinen kleinen Fettpölsterchen am Kinn stört, sollte einmal Gesichtsyoga ausprobieren, das Ihre Muskeln stärkt und für ein straffes Hautbild sowie ausgeprägtere Konturen sorgt. Und so geht’s:

1. Übung

Hätten Sie gedacht, dass der Kussmund eine straffende Wirkung auf Ihr Kinn hat? Nein, dann sollten Sie ab sofort häufiger die Lippen schürzen.

  • Um die kräftigende Wirkung des Kussmunds zu vertiefen, sollten Sie Ihren Kopf möglichst weit in den Nacken legen.
  • Ziehen Sie Ihren Unterkiefer nach vorne und formen Sie mit Ihren Lippen einen Kussmund.
  • Übung für etwa 10 Sekunden halten, Anspannung kurz lösen und die Übung zweimal wiederholen.

2. Übung

Ob beim Filmgucken auf der Couch oder unterwegs in der Bahn – diese Übung können Sie einfach jederzeit machen, ohne dabei Grimassen zu ziehen und sich blöd vorzukommen.

  • Legen Sie Ihre Faust locker unter Ihr Kinn. Ihr Mund ist dabei geschlossen.
  • Ihre Faust übt leichten Druck auf Ihre Kinnpartie aus. Versuchen Sie, Ihren Mund gegen den Druck der Hand zu öffnen.
  • Übung für etwa 10 Sekunden halten, Anspannung kurz lösen und die Übung zweimal wiederholen.

3. Übung

Bei dieser Übung ist etwas Zungenakrobatik gefragt, die Ihre Kinnmuskulatur effektiv trainiert:

  • Ihr Kiefer ist locker. Sie strecken nun Ihre Zunge so weit wie möglich heraus.
  • Versuchen Sie, Ihre Nase mit der Zungenspitze zu berühren. Es ist vollkommen in Ordnung, wenn es Ihnen das nicht gelingt. Bei der Übung kommt es ganz auf das Aufbauen der Spannung an.
  • Übung für etwa 10 Sekunden halten, Anspannung kurz lösen und die Übung zweimal wiederholen.

Wichtig: Um ein deutlich sichtbares Ergebnis zu erzielen, sollten Sie die Übungen am besten täglich wiederholen.

Auch interessant: Diese Tipps helfen gegen ein aufgedunsenes Gesicht am Morgen >>

Weitere SOS-Tipps für ein schlankes Kinn

Mit ein paar einfachen Kniffen können Sie im Nu Ihr Doppelkinn kaschieren und schmaler wirken lassen.

1. Zeigen Sie Dekolleté

Um den Blick von Ihrem Kinn zu lenken, setzen Sie Ihr Dekolleté hübsch in Szene: Das gelingt, indem Sie zum Beispiel Oberteile mit V-Ausschnitt tragen. Auch längere Halsketten strecken und können Ihr Kinn schmaler wirken lassen. 

2. Konturieren Sie Ihre Kinnpartie

Beim Conturing haben Sie die Möglichkeit, durch Schatten, Linien und Helligkeit bestimmte Gesichtspartien zu betonen oder zu kaschieren. Damit Ihr Kinn schmaler aussieht, sollten Sie einen matten Bronzer verwenden. Tragen Sie diesen mit einem flachen Pinsel direkt auf Ihr Kinn auf und verblenden diesen. Um einen Übergang zum restlichen Gesicht zu schaffen, konturieren Sie auch leicht Ihre Kieferpartie.

3. Haben Sie eine aufrechte Haltung

Indem Sie aufrecht und gerade stehen, strahlt Ihr Körper direkt viel mehr Spannung aus – und das macht sich auch in Ihrer Kinnpartie bemerkbar. Achten Sie unbedingt darauf, den Kopf aufrecht zu halten und nicht hängenzulassen und das Kinn leicht nach vorne zu schieben. Das sorgt im Nu für ausgeprägtere Gesichtskonturen. 

Lade weitere Inhalte ...