Ayurveda: 3 effektive Detox-Tipps

Ayurveda: 3 effektive Detox-Tipps

Mit Entgiftungen soll der Körper gereinigt werden. Besonders im Frühjahr liegt Detox bei vielen Menschen im Trend. In Verbindung mit Prinzipien aus dem Ayurveda kann die Entgiftung schonend und individuell auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden.

Warum eigentlich Detox?

Beim Detox (engl. „Entgiften“) geht es um das bewusste Ausleiten angesammelter Schadstoffe aus dem Körper. Anhänger von regelmäßigen Detox- und Fastenkuren gehen davon aus, dass sich durch ungesunde Ernährung mit Lebensmitteln voller Zucker, Salz und künstlicher Zusatzstoffe eine Reihe Schadstoffe im Körper ansammeln können, die auf lange Sicht krank machen können. Detox wird dann als Reset, als Art Neustart, für den körpereigenen Stoffwechsel verstanden. Dabei wird auf Darmentleerung, Saft-, Tee- und Wasserkuren gesetzt; auch Massagen und Heilbäder können Teil einer Entgiftung sein. Ist der Stoffwechsel dann einmal komplett gereinigt, können schrittweise wieder gesundheitsfördernde Lebensmittel aufgenommen werden. Entgiftungen sind für unsere Körper allerdings anstrengende Unterfangen, jeder Mensch reagiert verschieden auf Detox. Aus der Ayurveda, die ein ganzheitliches Wissen über den Körper zur Grundlage nimmt, kommen entsprechende Lösungen, wie Entgiftungskuren individuell auf die Bedürfnisse des eigenen Stoffwechsels abgestimmt werden können.

Was bedeutet Ayurveda?

Ayurveda ist ein ganzheitliches alternatives Heilsystem aus Südasien. Besonders in Indien hat es eine bereits sehr lange Tradition. Dort werden ayurvedische Prinzipien und Heilmethoden angewandt, um Krankheiten vorzubeugen oder zu behandeln. Grundpfeiler der ayurvedischen Lebenswissenschaft sind Ernährungslehre, Yogapraxis und Pflanzenheilkunde.

Welchen großen Stellenwert die Ernährung für unsere Gesundheit spielt, wissen Ayurveda-Experten längst. Dana Schwandt und Stephanie Schnicke berichten in ihrem Detox-Ratgeber:

Im Ayurveda gehen wir davon aus, dass 95 Prozent der Krankheiten ihren Ursprung in einem Ungleichgewicht des Stoffwechsels haben. Durch stressige Phasen, Überarbeitung, zu wenig Schlaf, zu wenig Bewegung oder auch schlechte Ernährungsgewohnheiten (…) viel Zucker, Kaffee oder Alkohol verlangen wir unserem Stoffwechsel im Alltag meist ganz schön viel ab.

Dana Schwandt und Stephanie Schnicke - "Easy Detox mit Ayurveda: In einer Woche zu mehr Energie und Leichtigkeit"

Laut Ayurveda kann der Stoffwechsel mit gesundheits- und verdauungsfördernden Lebensmitteln und Ernährungsweisen wieder in Balance gebracht werden. Um angesammelte Schlacke aus dem Körper abzuleiten, bedarf es aber eines Neustarts in Form einer Entgiftung. Diese Entgiftung findet über mehrere Tage statt und kann entsprechend der Körperbedürfnisse und Detox-Ziele mit ayurvedischen Prinzipien und Lebensmitteln komplett individuell gestaltet werden.

So hilft Ayurveda beim Detox

1. Individuelle Entgiftung

Wichtiges Prinzip aus dem Ayurveda ist die Individualität. Unsere Stoffwechseltypen unterscheiden sich von Person zu Person, wir sind gesundheitlich verschieden konstituiert. Entsprechend muss auch eine Entgiftung exakt auf die Bedürfnisse unseres individuellen Stoffwechseltypen abgestimmt sein. Um herauszufinden, welche Art des Detox für Sie am besten funktioniert, sollten Sie sich an den drei verschiedenen Verdauungstypen des Ayurveda orientieren. Die indische Heilpraxis kennt den sensiblen, den heißen, und den trägen Verdauungstypen. Sensible Typen neigen zu unregelmäßiger Verdauung, heiße Typen kennen Durchfall, Sodbrennen, Reizungen gut, während träge Typen langsam verdauen, selten entleeren und oft antriebslos sind. Wer seinen ayurvedischen Stoffwechsel- und Verdauungstypen kennt, kann eine perfekt abgestimmte Detoxkur einstellen.

2. Schonender Detox mit Kitchari

Es gibt unzählige Detoxkuren und Möglichkeiten, den eigenen Stoffwechsel zu rebooten. Striktes Fasten ist die wohl bekannteste Methode, wird im Ayurveda allerdings selten verwendet. Im indischen Heilsystem steht viel mehr eine schonende Entgiftung im Mittelpunkt. Der Klassiker ist ein Mono-Detox mit Kitchari. Dabei wird mehrere Tage hintereinander ausschließlich Kitchari gegessen: ein Reisgericht mit Gemüse und Hülsenfrüchten. Ihr Körper kann dann wichtige Nährstoffe und essenzielle Mineralstoffe auftanken, während im System angesammelte Schlacke, Gifte und Schadstoffe ausgeleitet werden.

3. Detox mit Reiswasser und Ingwerwasser

Aus dem Ayurveda sind auch Entgiftungskuren bekannt, bei denen Sie mehrere Tage hintereinander ausschließlich Flüssigkeiten konsumieren, um Körpergifte auszuleiten. Besonders wichtig bei dieser Detox-Art sind die ayurvedischen Dauerbrenner Reiswasser und Ingwerwasser. Reich an Nährstoffen und mit besonders reinigenden Wirkungen unterstützen die Wasser ein flüssigkeitbasiertes Detox für träge und heiße Verdauungstypen. Flüssige Entgiftungskuren nach Ayurveda-Prinzipien sollten immer auch reichhaltige Gemüse- und Obstsäfte enthalten.

Video: Ayurveda bei Reizdarm – Was die Wissenschaft über positive Effekte sagt

Tipps und Empfehlungen

Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten eines individuellen Detox mit ayurvedischen Hintergrund erfahren wollen, empfehlen wir „Easy Detox mit Ayurveda“ von Dana Schwandt und Stephanie Schnicke. Die Ayurveda-Expertinnen klären über Stoffwechseltypen auf und stellen anschauliche Detox-Varianten vor, die mit einfachen Rezepten zu Hause in Eigenregie durchgeführt werden können. Anleitungen, wie die individuellen Detox-Arten am besten geplant, vorbereitet und schonend abgeschlossen werden, stellen die Detox-Profis ebenfalls zur Verfügung.

Für einen umfassenden Einblick in die kulinarischen Möglichkeiten der Ayurveda-Küche sollten Sie sich „Das Ayurveda Kochbuch“ von Mahesh Kumar vornehmen. Auf über 150 wunderschön bebilderten Seiten erfahren Sie, welche ayurvedischen Lebensmittel und Gerichte Ihrem Körper am besten tun. Anregungen finden Sie in über 100 Rezepten.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...