Weihnachtliche Low Carb Zimtbälle

Rezept für weihnachtliche Low Carb Zimtbälle

Für die kleinen Low Carb Zimtbällchen benötigt man nicht mehr als Pekannüsse, Datteln und Zimt. Die Kombination schmeckt herrlich weihnachtlich und ist noch dazu ein gesunder Snack für zwischendurch. Die kohlenhydratarme Nascherei passt in jeden Ernährungsplan und kommt ohne Zuckerzusätze aus. 

Rezept für weihnachtliche Low Carb Zimtbälle

zimtkugeln
© gabrielasauciuc/iStock
Unser Rezept kommt ohne Zucker aus und ist im Handumdrehen zubereitet.

Naschen gehört einfach zur Weihnachtszeit dazu! Und das muss nicht immer ungesund sein – unsere weihnachtlichen Low Carb Zimtbälle können Sie sogar ganz ohne schlechtes Gewissen essen. Denn sie sind nicht nur unglaublich lecker, sondern auch frei von Zucker und Mehl. Guten Appetit!

leicht
Bewertung: 4,5
Low Carb
Backen
Weihnachten

Zutaten

für 20 Portionen
  • 500 g Pekannüsse
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 20 Datteln (ohne Stein)
  • 1 Teelöffel Meersalz

Zubereitung

  1. Zunächst heizen Sie den Backofen auf 175 Grad vor. Bereiten Sie ein Backblech vor, in dem Sie es mit Backpapier auslegen.
  2. Die Datteln in eine große Schüssel mit warmem Wasser geben und für etwa 15 Minuten gut einweichen lassen. Danach das Wasser abgießen.
  3. Als Nächstes werden alle Zutaten in einer Küchenmaschine oder in einem Mixer zerkleinert und anschließend zu einem Teig verknetet.
  4. Stellen Sie den Teig für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank (so lässt sich der Teig besser verarbeiten) und formen Sie dann kleine Kugeln daraus.
  5. Zum Schluss die Low Carb Zimtbälle auf das vorbereitete Backblech legen und im heißen Backofen ca. 10 Minuten backen.
Lade weitere Inhalte ...