Achtung Lebensgefahr: Vor diesem Ingwershot wird gewarnt

Achtung Lebensgefahr: Vor diesem Ingwershot wird gewarnt

Ingwershots erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit – egal, ob selbstgemacht oder gekauft. Und das zu Recht, denn die kleinen Säfte versorgen uns mit den gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen der Ingwerknolle. Nun wird vor einem bestimmten Produkt gewarnt. 

Ingwershots sollen unsere körpereigene Abwehr stärken und so Erkältungskrankheiten vorbeugen. Darüber hinaus wird den Getränken eine positive Wirkung bei Übelkeit, Entzündungen und Schmerzen nachgesagt, die auf die im Ingwer enthaltenen Stoffe wie Gingerole zurückzuführen sind. Im Supermarkt gibt es mittlerweile eine große Auswahl an fertigen Ingwershots. Obwohl die selbstgemachte Variante gesünder ist, da sie keinen zugeführten Zucker und mehr Ingwer enthält, greifen immer mehr Menschen darauf zurück. Nun wurde ein bestimmtes Produkt aufgrund von einer möglichen Gesundheitsgefahr aus dem Handel genommen. 

Achtung: Glassplitter in DIESEM Ingwershot

Der Hersteller Voelkel GmbH Fruchtsäfte Gemüsesäfte ruft seinen Kurkuma Ingwershot, demeter, 60 ml, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.03.2024 zurück. Die Charge wurde über den dm-Online-Shop sowie über dm-Filialen in allen Bundesländern vertrieben. Der Grund für den Rückruf sind Glassplitter, die in zwei Verpackungen mit demselben Mindesthaltbarkeitsdatum gefunden wurden. Der Hersteller empfiehlt, betroffene Ware nicht zu verzehren. Produkte mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen. 

Ingwershot
© PR
Dieses Produkt sollten Sie unter keinen Umständen verzehren. 

Gegen Erstattung des Kaufpreises können Kundinnen und Kunden betroffene Waren ohne Vorlage des Kassenbons bei den jeweiligen Verkaufsstätten zurückgeben. 

Video: Rückrufe in Deutschland – so funktionieren sie wirklich

Lade weitere Inhalte ...