3 Dinge, die Sie vor einem Arztbesuch nie tun sollten

3 Dinge, die Sie vor einem Arztbesuch nie tun sollten

Bei Ihnen steht demnächst wieder ein Checkup beim Hausarzt an? Was viele nicht wissen: Bereits vor dem Besuch gibt es einige Dinge zu beachten, um eine Diagnose nicht zu verfälschen. Welche 3 Dinge Sie vor Ihrem Besuch beim Arzt auf keinen Fall tun sollten, erfahren Sie hier.

Für gewöhnlich müssen wir uns vor einem Arztbesuch nicht großartig vorbereiten. Die Anwesenheit zählt. Naja, so einfach ist es nun auch wieder nicht. Denn ganz egal, ob es sich nun um eine Routineuntersuchung handelt oder der Besuch doch mit akuten Beschwerden verbunden ist: Tatsächlich gibt es bestimmte Dinge, die man vor einem Arztbesuch besser nicht tun sollte.

Diese Dinge sollten Sie vor einem Arztbesuch auf keinen Fall tun

1. Deo verwenden

Auch wir waren von diesem Fakt mindestens so überrascht wie Sie. Gerade vor einer Mammografie sollten sie besser kein Deo verwenden. Das Produkt enthält winzig kleine Bestandteile, die auf Röntgenaufnahmen sichtbar sind. Das erschwert natürlich nicht nur die Diagnose, sondern kann diese auch verfälschen und zu einem falsch positiven Befund führen.

2. Kaffee trinken

Steht ein Arzttermin an, müssen koffeinhaltige Getränke wie Kaffee, Cola oder Energy Drinks erst mal warten. Das enthaltene Koffein treibt den Blutdruck schließlich kurzzeitig nach oben. Und genau das kann eben auch Ihre Diagnose beim Arzt verfälschen. Daher gilt: Mindestens eine Stunde vor dem Arztbesuch bitte keine koffeinhaltigen Getränke mehr trinken.

Auch spannend: Darum sollten Sie Kaffee nie mit Milch trinken >>

3. Nagellack auftragen

Ja, wir wollen Sie wirklich nicht auf den Arm nehmen. Tatsächlich kann sich auch Nagellack negativ auf Ihren Arztbesuch auswirken. Und zwar beim Dermatologen. Denn der erfährt durch einen Blick auf Ihre Fingernägel allerhand über Ihren Gesundheitszustand. Eine Pilzinfektion der Nägel o.ä. würde mit Nagellack also völlig unentdeckt bleiben.

Lade weitere Inhalte ...