Gesunder Zuckerersatz Stevia - die Vorteile

Vor einiger Zeit war Stevia als das neue Süßungsmittel in aller Munde. Es sollte ein natürlicher und damit perfekter Zuckerersatz sein, noch dazu ohne Kalorien und sparsam zu dosieren. Aber was stecht wirklich dahinter - wir haben für Sie recherchiert.

Stevia

Herkömmlicher Industriezucker enthält viele Kalorien und ist noch dazu schlecht für die Zähne. Bisherige Alternative wie Aspartam oder Saccharin sind industriell hergestellte Süßstoffe und enthalten zwar keine Kalorien, haben auch keinen Einfluss auf die Mundflora, sind bei Wissenschaftlern aber umstritten. Denn die chemischen Süßstoffe sollen Hunger verursachen, den Insulinspiegel anheben und teilweise sogar Krebs verursachen.
Für keine dieser Konsequenzen gibt es zwar einen wissenschaftlichen Beweis, aber es gibt bestimmt gute Gründe, warum zum Beispiel in der Tiermast die vergleichsweise teuren Süßstoffe eingesetzt werden. Wer also nicht ganz auf Süße verzichten möchte, aber gern eine gesündere Alternative hätte, der kann zu Stevia greifen.

• Stevia ist ein natürliches Produkt
• enthält keine Kalorien
• die Blätter können in ihrem Ursprungszustand verwendet werden
• sehr ergiebig
• sowohl Blätter als auch die Steviolglycoside können gekocht werden
• beständig bis zu einer Erhitzung von 200°C
• als Süßungsmittel bei Diabetes, Neurodermitis, Zucker- und Sorbitunverträglichkeit geeignet
• klinisch getestet
• ideal für Kinder
• fördert keine Karies