Nährstoffe Hering mit Kartoffel-Estragon-Salat

Vitamin B12-Mangel ist weit verbreitet in unserer heutigen Gesellschaft. Besonders Vegetarier und Veganer zeigen den Mangel, da sie das Vitamin nicht durch ihre Ernährung aufnehmen. Damit die Nerven nicht blank liegen, benötigen Sie B12. Unsere Serie nennt die besten Lieferanten des Vitamin B12 und die passenden Rezepte.

Hering zu Kartoffel-Estragon-Salat

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

  • 800 g mittelgroße festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 3 rote Zwiebeln
  • 3 Äpfel
  • 3 EL Apfelessig
  • 3 EL Apfelsaft
  • 2 EL süßer Senf
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Bund Estragon
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 400 g Heringsfilets

Zubereitung

  1. Kartoffeln mit Schale in leicht gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten kochen. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden oder fein hacken.
  2. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel in dünne Spalten schneiden.
  3. Apfelessig, Apfelsaft, süßen Senf und Olivenöl kräftig verschlagen.
  4. Kartoffeln abgießen, Schale abziehen. Kartoffeln in Scheiben schneiden.
  5. Estragon abspülen, trocken schütteln und fein hacken.
  6. Kartoffeln, Äpfel und Zwiebeln vorsichtig vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vinaigrette nochmals gut verrühren. Vinaigrette und Estragon über den Salat geben und unterheben.
  7. Heringsfilets abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Kartoffel-Estragon-Salat mit Heringsfilets servieren. Dazu passt ofenfrisches Vollkorn-Baguette.


Pro Person 500 kcal / Fett: 27 g M ca. 40 Minuten