16. Januar 2014
Biotin für schöne Haut und glänzende Haare

Biotin für schöne Haut und glänzende Haare

Sie wünschen sich schöne Haut und glänzende Haare? Mithilfe der letzten Folge unserer Serie geht dieser Traum in Erfüllung.

Pilze und Nüsse
© Wolfgang Schardt
Pilze und Nüsse

Der Haut- und Haarexperte

Früher war Biotin unter dem Namen Vitamin H oder auch Vitamin B7 bekannt. Es spielt in unserem Stoffwechsel eine entscheidende Rolle: Ohne Biotin kann der Körper das wichtige Keratin nicht herstellen, das er für den Aufbau der Haare, der Haut und der Nägel benötigt. Folglich können Haarausfall, Hautentzündungen, brüchige Fingernägel und Appetitlosigkeit Symptome eines Biotin-Mangels sein. Dazu kommt es bei einer ausgewogenen Ernährung aber nur selten, darum brauchen Sie meist kein Biotin-Präparat.

Da steckt Biotin drin:

Fleischesser decken ihren Bedarf leicht über Kalbsleber (100 Gramm enthalten 75 Mikrogramm). Aber auch Eigelb und pflanzliche Lebensmittel wie Avocado, Champignons, Haferflocken und Erdnusskerne enthalten viel Biotin.
Tagesbedarf: Eine Frau braucht 30 bis 60 Mikrogramm Biotin. Bereits die Hälfte dieser Menge liefert eine Portion unserer Erdnuss-Bratlinge mit Avocadosalat. Eine Portion Rührei aus drei Eiern deckt den Tagesbedarf.
Erdnuss-Bratling mit Avocadosalat
© Wolfgang Schardt
Erdnuss-Bratling mit Avocadosalat

Erdnuss-Bratlinge mit Avocadosalat

FÜR 4 PERSONEN

  • 400 g Kartoffeln
  • 100 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Erdnüsse ( mit Schale)
  • 30 g Parmesankäse
  • 2 Eier
  • 3 EL kernige Haferflocken
  • 1 Avocado
  • 100 g Rettich
  • 200 g Champignons
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 EL süßer Senf

1. Kartoffeln und Möhren schälen, waschen, trocken tupfen und reiben. Zwiebel und Knoblauch schälen und beides in kleine Würfel schneiden.

2. 1 EL Öl erhitzen, vorbereitete Zutaten darin ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Erdnüsse schälen und fein hacken. Parmesan reiben. Erdnüsse, Parmesan, Eier und Haferflocken unter die Kartoffelmasse kneten. Mit angefeuchteten Händen die Masse zu acht Bratlingen formen.

3. Avocado halbieren. Fruchtfleisch von Stein und Schale lösen, in Scheiben schneide. Rettich schälen und hobeln. Pilze putzen und blättrig schneiden. Bratlinge in 1 EL heißem Öl bei schwacher Hitze ca. 8 Minuten goldbraun braten.

4. Essig, Salz, Pfeffer, Senf und 6 EL warmes Wasser verrühren. 2 EL Öl unterrühren. Vinaigrette mit Avocado, Rettich und Pilzen vermengen. Würzen. Bratlinge und Salat anrichten. Dazu schmeckt Kräuterquark.

Pro Person 450 kcal/ Fett:33 , ca. 40 Minuten

Lade weitere Inhalte ...