26. Januar 2021
Radieschen-Kerbel-Salat

Radieschen-Kerbel-Salat

Unser Radieschen-Kerbel-Salat eignet sich wunderbar als Beilage oder Hauptgericht. Er ist gesund, kalorienarm und zusätzlich schnell zubereitet. Lassen Sie es sich schmecken!

Radieschen-Kerbel-Salat

Radieschen-Kerbel-Salat
© Klambt
Dieser leckere Radieschen-Kerbel-Salat steckt voller Vitamine und ist total lecker!

Vitamin-Bombe Radieschen

Radieschen sind reich an verschiedenen Vitaminen und Nährstoffen. Sie sind gute Lieferanten für Vitamin C, Vitamin K und Eisen. Beispielsweise decken 100 Gramm Radieschen bereits 12 Prozent des Tagesbedarfs an Eisen. Kombiniert mit den anderen Zutaten ist unser Radieschen-Kerbel-Salat eine richtige Vitamin-Bombe.

40 Minuten

Zutaten

für 4 Portionen
  • 1 kleiner Radicchiosalat
  • 1 kleiner Kopf Lollo bionda
  • 1 Kohlrabi
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 Kästchen Kresse
  • 1 hart gekochtes Ei
  • 3 EL Himbeeressig
  • 1 TL süßer Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Walnussöl

Zubereitung

  1. Die Blattsalate putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Radieschen putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Den Kerbel waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Die Kresse vom Beet schneiden. Das Ei pellen und das Eigelb auslösen. Das Eiweiß in feine Würfel schneiden.  
  3. Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Öl zu einer Marinade verrühren. Blattsalate, Kohlrabi, Radieschen, Kerbel, Kresse und Eiweißwürfel in einer Schüssel, z. B. von Romeker, mit der Marinade mischen. Das Eigelb durch ein feines Sieb direkt über den Salat streichen.
Lade weitere Inhalte ...