12. Februar 2021
Zitronenpasta mit Erbsen und Ricotta

Leckere Zitronenpasta mit Erbsen und Ricotta

Sie mögen Nudeln? Dann werden Sie unsere Zitronenpasta mit Erbsen und Ricotta lieben. Das köstliche Gericht ist gesund und zudem auch schnell zubereitet. Guten Appetit!

Gesund und schnell zubereitet: Zitronenpasta mit Erbsen und Ricotta

Probieren Sie Pasta mal anders!

Erbsen: Gesunde Hülsenfrüchte

Die heimischen Erbsen sind ausgesprochen gesund und sollten regelmäßig auf Ihrem Speiseplan stehen. Sie sind proteinreich und enthalten viele wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente wie Magnesium oder Zink. In Kombination mit den anderen Zutaten, ergibt sich ein leckeres Pasta-Gericht, dass schnell nach Feierabend zubereitet ist. Lassen Sie es sich schmecken!

 

15 Minuten
leicht
Vegetarisch

Zutaten

für 2 Portionen
  • Salz
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 kleine Bio-Zitrone
  • 4–5 Stiele Minze
  • 200 g Pasta (z. B.breite Bandnudeln)
  • 150 g TK-Erbsen
  • 4 EL Olivenöl
  • 150 g Ricotta
  • 2 TL geriebener Parmesankäse

Zubereitung

  1. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne trocken anrösten. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, Schale abreiben, Saft auspressen. Minzstiele abspülen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.
  2. Pasta in kochendem Wasser ca. 8 Minuten bissfest garen. 30 Sekunden vor Garende Erbsen zugeben, nochmals aufkochen, abgießen, abtropfen lassen. Nudelmischung zurück in den Topf geben.
  3. Zitronenschale, -saft und Öl unter die Nudeln rühren. Ricotta in Flöckchen und Minzblätter zugeben und unterheben. Pasta mit Pinienkernen und Parmesan bestreuen und sofort servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Energie3,243 kJ
775 kcal
Fett34.0 g
Kohlehydrate83.0 g
Eiweiß31.0 g
Lade weitere Inhalte ...