7. Januar 2013
Vielfältige Orangen-Rezepte

Vielfältige Orangen-Rezepte

Da leuchtet doch etwas verführerisch beim Obsthändler. Widerstand zwecklos: Wir nehmen die saftigen Orangen mit – für unsere Rezepte mit einer Extraportion Gesundheit. So gut schmecken Vitamine.

Mandeltarte
© Maria Grossmann
Mandeltarte

Mandeltarte mit Karamell-Orangen

FÜR CA. 16 STÜCKE

  • 200 g + 1 EL Mehl
  • 180 g Zucker
  • Salz
  • 4 Eier (Größe M)
  • 100 g kalte Butter in Stücken
  • 4 Bio-Orangen
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 500 g Schmand
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken

1. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. 200 g Mehl, 50 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei und Butter verkneten. Teig etwa 40 Minuten kalt stellen. Teig ausrollen, eine Tarteform (Ø 28 cm) damit auskleiden. Zugeschnittenes Backpapier auf Boden und Rand legen. Form mit den Hülsenfrüchten füllen und etwa 12 Minuten vor backen.

2. 1 Orange waschen, Schale abreiben. Restliche Orangen schälen, dabei die weiße Haut entfernen. Orangen in Scheiben schneiden, Saft auffangen. 3 Eier trennen. Mandeln, Schmand, 1 EL Mehl, Eigelbe, Vanillemark, 70 g Zucker, Orangensaft und -schale verrühren. Eiweiße steif schlagen, 30 g Zucker ein rieseln lassen.

3. Eischnee unter die Mandelmasse heben. Masse auf dem Boden verstreichen. Tarte etwa 25 Minuten backen. 30 g Zucker schmelzen, Orangen darin karamellisieren, auf der fertigen Tarte verteilen. Auskühlen lassen.

Pro Stück 340 kcal Fett: 15 g Mca. 40 Minuten

Ofengemüse
© Maria Grossmann
Ofengemüse

Ofengemüse mit Thymian

FÜR 4 PERSONEN

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 350 g Petersilienwurzeln
  • 350 g Möhren
  • 1 große Stange Lauch
  • 5 Orangen
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 1 TL Chiliflocken
  • Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 6 Stiele Thymian
  • 200 ml Gemüsefond

1. Kürbis waschen, vierteln. Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Kürbis in Spalten schneiden. Petersilienwurzeln und Möhren putzen, schälen, waschen. Beides längs in dünne Streifen schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in Streifen schneiden. 2 Orangen auspressen.

2. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Orangensaft mit Honig, Chiliflocken, 1 TL Salz und Olivenöl verrühren. Thymian waschen und trocken tupfen.

3. Gemüse auf einem Backblech verteilen, mit dem Würzöl vermengen. Thymian darunterheben, 25–30 Minuten backen. Übrige Orangen schälen, dabei die weiße Haut vollständig entfernen. Früchte in Scheiben schneiden, Saft auffangen. Orangen, Saft und Fond zum Gemüse geben. Etwa 10 Minuten weiterbacken. Dazu schmeckt Süßkartoffelpüree.

Pro Person 400 kcal Fett: 6 g Mca. 1 Stunde

Perlhuhn
© Maria Grossmann
Perlhuhn

Geschmortes Perlhuhn

FÜR 6 PERSONEN

  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 150 g Kirschtomaten
  • 5 Stiele Thymian
  • 1 Bio-Orange
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Perlhühner (à ca. 1,1 kg)
  • 150 g Softpflaumen
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 250 ml Geflügelfond

1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Kartoffeln mit einer Bürste unter fließendem Wasser sorgfältig waschen, dann längs halbieren. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Tomaten, Thymian und Orange waschen und trocken tupfen. Von der Schale hauchdünne Streifen (Zesten) abziehen, Frucht aus pressen. Öl, Orangensaft und Orangenstreifen verrühren.

2. Perlhühner innen und außen waschen, trocken tupfen und die Keulen zusammenbinden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln, Zwiebeln, Tomaten, Thymian und Pflaumen in einen Bräter geben, würzen. Hühner mit der Brust nach oben auf das Gemüse setzen. Mit der Orangenmischung bestreichen und in den Ofen schieben.

3. Nach etwa 15 Minuten Wein und Fond zugießen. Perlhühner regelmäßig mit der Orangensaftmischung bestreichen und in insgesamt etwa 50 Minuten fertig schmoren.

Pro Person 420 kcal Fett: 26 g Mca. 80 Minuten

Orangenrisotto
© Maria Grossmann
Orangenrisotto

Orangen-Risotto mit gebratenem Zander

FÜR 4 PERSONEN

  • 500 g Zanderfilet (mit Haut)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Bio-Orangen
  • 250 g Kräuterseitlinge
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Risotto-Reis
  • 100 ml trockener Sherry
  • 900 ml heiße Gemüsebrühe
  • 1 EL gehackter Estragon

1. Fisch waschen und trocken tupfen. 1 EL Öl und Fenchel verrühren. Fisch in 4 Stücke schneiden, mit Fenchelöl begießen und kühl stellen.

2. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel würfeln, Knoblauch hacken. Orangen waschen, trocken reiben. Von einer Orange die Schale abraspeln. Orangen auspressen. Pilze putzen, kleiner schneiden.

3. Pilze in 2 EL heißem Öl anbraten, würzen. Herausnehmen. Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl andünsten. Reis zugeben, glasig dünsten. Mit Sherry und Orangensaft ablöschen, Flüssigkeit einkochen. Brühe unter Rühren nach und nach zugießen. Etwa 35 Minuten garen. Zander in einer heißen Pfanne pro Seite etwa 3 Minuten braten. Würzen. Pilze, Orangenschale und Estragon zum Reis geben. Abschmecken und servieren.

Pro Person 460 kcal Fett: 5 g Mca. 50 Minuten

Orangen-Chutney
© Maria Grossmann
Orangen-Chutney

Orangen-Schalotten-Chutney

FÜR 6 PORTIONEN (2 GLÄSER À 300 ML)

  • 250 g Schalotten
  • 75 g Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g brauner Zucker
  • 50 g Rosinen
  • 2 Zimtstangen
  • 1 TL Salz 250 ml Weißweinessig
  • 12 Orangen

1. Schalotten schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Ingwer und Knoblauch schälen und beides hacken. Knoblauch, Ingwer, Schalotten, Zucker, Rosinen, Zimt, Salz und Essig in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Bei mittlerer Hitze 45 Minuten offen kochen lassen.

2. Orangen schälen, dabei die weiße Haut vollständig entfernen. Mit einem scharfen Messer die Filets aus den Trennhäuten schneiden. Saft auffangen, zu den Schalotten geben und mitkochen. Nach 45 Minuten Filets zu den Schalotten geben. Unter Rühren aufkochen und etwa 10 Minuten mitkochen.

3. Chutney heiß in vorbereitete Gläser füllen und verschließen. Gläser sofort auf den Deckel stellen. Nach 5 Minuten wieder umdrehen und abkühlen lassen. Chutney etwa 1 Woche stehen lassen. Passt gut zu kräftigem Käse, z.B. Roquefort oder Ziegen käse. Ungeöffnet ca. 1 Monat haltbar.

Pro Portion 360 kcal Fett: 1 g Mca. 70 Minuten

Lade weitere Inhalte ...