13. Januar 2021
Vegane Tarte mit Paprika, Zwiebeln und Kapern

Vegane Tarte mit Paprika, Zwiebeln und Kapern

Diese vegane Tarte beweist, dass tierische Produkte keinesfalls nötig sind, um leckere, herzhafte Backwaren zu zaubern. Probieren Sie es selbst! Mit unserem Rezept für eine vegane Tarte mit Paprika, Zwiebeln und Kapern.

Rezept: Vegane Tarte mit Paprika, Zwiebeln und Kapern

© FOODkiss
Ob als Mittag- oder Abendessen – diese vegane Tarte schmeckt immer! Auch die Reste eignen sich hervorragend als Zwischensnack am nächsten Tag.
80 Minuten
30 Minuten
50 Minuten
mittel
Vegan

Zutaten

für 4 Portionen
  • 330 g Dinkelmehl
  • 150 g vegane Margarine
  • 1 TL Meersalz
  • Fett für die Form
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • je 1 rote und gelbe Paprikaschote
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Zweige Thymian
  • 50 g getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL Kapern
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Cashewkerne (über Nacht in Wasser eingeweicht)
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Weißweinessig

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, in Stücke geschnittene Margarine, Salz und ca. 80 ml Wasser zu einem glatten Mürbeteig verarbeiten. Falls nötig, noch Mehl oder Wasser ergänzen, den Teig zu einer Kugel formen und 30 Min. kühl stellen.
  2. Für den Belag die Paprikaschoten längs halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Den Thymian waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Die Tomaten abtropfen lassen und in Streifen schneiden.
  3. Paprika, Schalotten und Knoblauch in einer großen Pfanne in heißem Olivenöl 3 Min. andünsten. Vom Herd nehmen, Tomaten und Kapern untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Eine Spring- oder Tarteform (26 cm Durchmesser) fetten. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen, diese damit auslegen, dabei einen Rand formen und überstehende Teigreste abschneiden. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 10 Min. vorbacken.
  5. Für die Sauce die Cashewnüsse mit Hefeflocken, Essig, und 200 ml Wasser in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer glatt pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen sowie den Thymian untermischen. Den Gemüsebelag abwechselnd mit der Sauce auf dem Boden verteilen und im Ofen weitere 35-40 Min. backen. Nach Belieben mit Thymian garniert servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 Pro 100 gpro Portion (250 g)
Energie1,156 kJ
276 kcal
2,891 kJ
691 kcal
Fett14.0 g35.0g
Kohlehydrate28.0 g70.0 g
Eiweiß8.0 g20.0 g
Lade weitere Inhalte ...