16. Juli 2021
Vanillequark mit gerösteten Haferflocken und Kiwi

Vanillequark mit gerösteten Haferflocken und Kiwi

Starten Sie gut gestärkt in den Tag – und zwar mit diesem leckeren Vanillequark, der mit gerösteten Haferflocken und frischer Kiwi verfeinert wird.

Rezept für Vanillequark mit gerösteten Haferflocken und Kiwi

Vanillequark
© foodkissofficial
Unser Vanillequark ist ein gesunder und leckerer Sattmacher.

Unser Vanillequark mit gerösteten Haferflocken und Kiwi ist das ideale Frühstück, das Sie dank der Proteine und Ballaststoffe schön lange satt hält. Für die Extraportion an Vitaminen sorgen die Blaubeeren und die Kiwi – Obstsorten, die wenig Fruchtzucker enthalten. Ein Tipp für alle Langschläfer: Wenn Sie morgens wenig Zeit haben, können Sie bereits am Vorabend den Quark zubereiten und die Haferflocken sowie Nüsse rösten.

15 Minuten
leicht
Vegetarisch
Frühstück
süß

Zutaten

für 4 Portionen
  • 100 g Walnüsse
  • 200 g Haferflocken
  • 200 g Blaubeeren
  • 4 Kiwis
  • 500 g Speisequark (Magerstufe)
  • 300 g Joghurt (3,5 % Fett)
  • 50 g Puderzucker
  • 1 TL gemahlene Vanille

Zubereitung

  1. Die Walnüsse grob hacken. Nüsse und Haferflocken in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Blaubeeren verlesen, waschen und trocken tupfen. Kiwis schälen, längs vierteln und quer in Stücke schneiden. Quark, Joghurt, Puderzucker und Vanille in einer Schüssel glatt rühren.
  2. Den Quark auf Müslischalen verteilen. Geröstete Nüsse und Haferflocken darauf geben und mit dem Obst garnieren und servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Energie2,489 kJ
595 kcal
Fett23.0 g
Kohlehydrate63.0 g
Eiweiß30.0 g
Lade weitere Inhalte ...