5. Februar 2013
Tortilla mit Paprika und Lauch

Tortilla mit Paprika und Lauch

Lecker kombiniert: Stück für Stück geben Kartoffeln und Paprika reichlich B-Vitamine. Die beruhigen strapazierte Nerven.

Tortilla mit Paprika und Lauch
© Jalag Syndication
Tortilla mit Paprika und Lauch

Für 10 Stücke:

  • 1 kg große Kartoffeln
© istock
Vitamin C Wunder Paprika: Bei Vit­amin C den­ken die meis­ten Men­schen zu­erst an Süd­früch­te. Doch Pa­pri­ka ist die wah­re Vit­amin­-­C­-­Bom­be: bis 400 mg je 100 g – das ist bis zu 10-mal so viel wie in ei­ner Zitro­ne. Üb­ri­gens: Ro­te Pa­pri­ka ent­hält mehr Vit­amin C als grü­ne. Ide­al auch als ge­sun­des Grill­ge­mü­se.
  • 1 rote Paprika
  • 1⁄ 2 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 5 Eier (Größe L)
  • Jodsalz, Pfefferaus der Mühle

Zubereitung:

1. Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden. Paprika und Lauch putzen. Paprika in dünne Streifen, Lauch in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken.

2. Öl in einer Pfanne (ca. 25 cm Ø) erhitzen. Kartoffeln darin ca. 10 Minuten braten, Gemüse zufügen, weitere ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Eier mit 1 TL Salz und Knoblauch verschlagen, übers Gemüse gießen, stocken lassen. Mit Hilfe eines Tellers wenden, goldbraun braten. Warm oder kalt servieren.

Pro Stück: ca. 180 kcal E 7 g, F 8 g, KH 18 g Cholesterin: ca. 150 mg Zubereitung: ca. 45 Minuten

Lade weitere Inhalte ...